Stadt Ellwangen schaltet Brunnen ab

+
Symbolbild

Oberbürgermeister Dambacher: "Im Moment ist Wassersparen der effektivste Umweltschutz".

Ellwangen. Laut einer Pressemitteilung der Stadt Ellwangen werden mit sofortiger Wirkung die in Ellwangen durch Trinkwasser versorgten öffentlichen Brunnen und Wasserspiele an der Marienkirche, in der Brauergasse, am Bahnhof, am Marktplatz (Fontänenfeld), am Spielplatz Schöner Graben und auf dem Dorfplatz Pfahlheim bis auf Weiteres abgeschaltet. Nicht betroffen sind Brunnen, die durch Quellwasser versorgt werden, beispielsweise am Fuchseck in der Innenstadt. Die derzeitige sehr trockene Witterung und der damit einhergehende Wassermangel erfordern Einschränkungen beim städtischen Wasserverbrauch. "Im Moment ist Wassersparen der effektivste Umweltschutz", so Oberbürgermeister Dambacher, der auf das Verständnis der Bevölkerung.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Kommentare