Streifen und Hubschrauber suchen Kleinkind in Ellwangen

+
Polizeihubschrauber

Die Polizei geht davon aus, dass der Junge wieder zuhause ist, da er weder gefunden wurde, noch von Eltern als vermisst gemeldet wurde.

Ellwangen. In der Nacht auf Dienstag waren in Ellwangen mehrere Streifenbesatzungen sowie ein Polizeihubschrauber auf der Suche nach einem kleinen Jungen. Diesen will eine Zeugin gegen 0.04 Uhr allein und orientierungslos im Bereich der Spitalstraße gesehen haben. Bis zum Eintreffen lief der Junge allerdings weg. Die Zeugin beschrieb den Jungen als circa zwei Jahre alt und mit einem grauen T-Shirt, eventuell einem Schlafanzug, mit der Aufschrift "Feuerwehrmann Sam". Im Zusammenhang mit der Suche wird auch der Fahrer eines schwarzen Mercedes Benz Cabrio gesucht. Dieser hatte ebenfalls den Jungen gesehen und auch angesprochen. Bei dem Fahrer könne es sich, so vermutet die Polizei, eventuell auch um den Vater handeln, der seinen Sohn wieder eingefangen hat. Die Polizei geht davon aus, dass der Junge wieder wohlauf ist, da er weder gefunden wurde, noch von Eltern als vermisst gemeldet wurde.

Die Polizei bittet Zeugen darum, sich zu melden. Auch wenn der Junge wieder zuhause ist, werden die Eeltern gebeten, sich bei der Polizei Ellwangen unter (07961) 9300 oder beim Notruf 110 zu melden.

Mehr zum Thema:

Keine Hinweise auf Identität des gesuchten Kindes

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare