Trinkwasser wird für kurze Zeit härter

  • Weitere
    schließen

Wegen eines Umbaus im Wasserwerk Langenau verändert sich die Wasserhärte von 13 auf maximal 16 Grad.

Ellwangen. Wie der Zweckverband Landeswasserversorgung mitteilt, erhöht sich die Härte seines abgegebenen Trinkwassers im Zeitraum von Montag, 1., bis Dienstag, 9. Februar. Der Grund hierfür sei eine Umbaumaßnahme im Wasserwerk Langenau. Statt der üblichen 13 Grad deutscher Härte (Härtebereich "mittel") könnten in den kommenden Tagen bis zu maximal 16 Grad erreicht werden (Härtebereich "hart"). Nach Abschluss der Maßnahme reduziere sich die Härte wieder auf ihren Ausgangswert.

Da das Trinkwasser der Landeswasserversorgung auch ins Ellwanger Netz eingespeist wird, informieren die Stadtwerke über diesen Umstand. Sie bitten um Berücksichtigung, vor allem bei Arztpraxen und in Gewerbe- und Industriebetrieben, für die die Wasserhärte von besonderer Bedeutung ist.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL