Unfall auf der A7: Auto landet in Böschung

+
Bei einem Unfall auf der A7 bei Ellwangen landete ein Auto im Wald.

Ein Kran musste das Fahrzeug bergen.

Ellwangen. Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigt, kam es am Samstagnachmittag gegen 16.45 Uhr zu einem Unfall auf der A7 Richtung Würzburg zwischen Ellwangen und Dinkelsbühl/Fichtenau. Laut Polizeimeldung ist ein Auto aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern gekommen und rutschte unkontrolliert über den rechten Fahrstreifen sowie über den Standstreifen in den Grünstreifen und kam in einer Böschung zum Stillstand. Da das Fahrzeug weiter von der Straße weg, in einem Wald zum Stehen kam, dauerte die Bergung bis in den Abend, weil ein Kran zur Hilfe geholt werden musste. Die Richtungsfahrbahn wurde teilweise gesperrt und der Verkehr um die Unfallstelle geleitet. Der Fahrer und seine 46-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt geschätzte 46.000 Euro

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare