Was der "Ellwanger Kreis" zum Grundgesetz beigetragen hat

+
Eine Tafel am "Goldenen Adler" erinnert an den "Ellwanger Kreis", der sich hier traf.
  • schließen

Dr. Michael Hofmann spricht über die Treffen führender christlicher Politiker in Ellwangen vor 75 Jahren.

Ellwangen.

Am Dienstag, 29. März, um 19.30 Uhr spricht im Palais Adelmann Dr. Michael Hoffmann über den „Ellwanger Kreis“. Veranstalter ist der Geschichts- und Altertumsverein. Der Ellwanger Kreis, eine Gruppe von christlichen Politikern von CDU, CSU und SPD, hatte bei der Vorbereitung der Beratungen zum Grundgesetz eine herausragende Bedeutung. 1947 traf man sich zuerst auf dem Schönenberg, was  der Stadt prompt internationale Aufmerksamkeit brachte. In der "Prawda" war zu lesen, hier sei eine Verschwörung antikommunistischer Kräfte mit dem Vatikan im Gange. Deshalb traf sich der "Ellwanger Kreis" fortan im "Goldenen Adler" oder im Sitzungssaal des Rathauses. Am "Goldenen Adler" am Marktplatz erinnert bis heute eine Tafel an diese Treffen. Themen der Konferenzen waren zunächst die Struktur einer deutschen Verfassung, später ging es auch um Fragen der Verteidigungspolitik und der Wiederbewaffnung. Unter anderem wurde der Name „Bundesrepublik Deutschland“ für den neuen deutschen Staat vom "Ellwanger Kreis" vorgeschlagen. Bis 1972 traf sich der "Ellwanger Kreis" 57-mal, bis zu 60 Politiker reisten zu den Treffen an. Verschiedene Bundespolitiker waren in den Folgejahren zu Gast und 1960 trat Bundeskanzler Adenauer bei der Vertriebenenwallfahrt auf. 

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) veranstaltet auf Anregung des Landtagsabgeordneten Winfried Mack am 6. Mai in Ellwangen einen Festakt zum 75-jährigen Jubiläum des Ellwanger Kreises. Hierzu werden unter anderem der Ehrenvorsitzende der KAS, Ministerpräsident a.D. Bernhard Vogel, und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Dr. Stephan Harbarth, erwartet. Der Ellwanger Kreis besteht bis zum heutigen Tage, seit 1972 unter dem Namen „Krone-Kreis“ und wird von der KAS betreut. 

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare