Wettbewerb JuZe ausgeschrieben

+
Das Ellwanger Jugednzentrum soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden, in den während der Landesgartenschau 2026 der Treppunkt Baden-Württemberg einzieht.

Ellwangen. Die Große Kreisstadt Ellwangen beabsichtigt den Neubau eines Jugend- und Kulturzentrums vor dem Hintergrund der Landesgartenschau (LGS) 2026. Der dafür vorgesehene Standort wird von der historischen Innenstadt, der Bahnlinie und der Bundesstraße B290 sowie der Jagst umrahmt.

Zu diesem Zweck wird gemäß der Vergabeverordnung (VgV) ein Verhandlungsverfahren mit vorgelagertem offenen Teilnahmewettbewerb sowie nicht offenem Planungswettbewerb (Realisierungswettbewerb) mit 20 Teilnehmern ausgelobt. Qualifizieren sich mehr als 20 Bewerber entscheidet das Los. Das Verfahren ist anonym, ein Verhandlungsverfahren schließt sich an den Wettbewerb an.

Das Gebäude soll so konzipiert sein, dass dort auf einer Teilfläche im Rahmen von freien Raumkapazitäten auch kulturelle Veranstaltungen von Vereinen, Jugendgruppen oder Dritten möglich sind.

Weitere Informationen sowie der Teilnahmeantrag können kostenfrei bei der Vergabeplattform „subreport“ heruntergeladen werden. Die Bewerbungsfrist endet Donnerstag, 21. April, 13 Uhr.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare