Wurde ein 31-Jähriger in Ellwangen von Männern mit Baseballschlägern bedroht?

+
Symbolbild

Der Mann brachte sich in der Virngrundklinik in Sicherheit. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

Ellwangen. Über den Notruf verständigt ein 31-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 00.25 Uhr die Polizei, nachdem er sich auf der Flucht vor vier Unbekannten in der Virngrundklinik in Sicherheit gebracht hatte. Wie die Polizei mitteilt, gab der Mann, der beim Eintreffen der Polizei völlig außer sich war und sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand,  an, dass vier maskierte Personen mit einem Baseballschläger hinter ihm her waren. Zeugen bestätigten wohl, dass tatsächlich vier Männer vor der Türe standen. Trotz sofortiger Fahndung konnten die Personen nicht angetroffen werden, so die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann mit mehreren Personen in Aalen unterwegs. Auf dem Heimweg sei es dann zum Streit gekommen. Das Polizeirevier Ellwangen, welches unter der Rufnummer (07961)9300 Hinweise entgegennimmt, hat die Ermittlungen aufgenommen. Insbesondere wird darum gebeten, dass sich die Personengruppe, die mit dem 31-Jährigen in Aalen war, meldet.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare