Zwölf neue Rettungssanitäter

+
Die Geehrten der Ellwanger Malteser.

Die Malteser Ellwangen ehren zahlreiche Mitglieder.

Ellwangen. Nach zwei Jahren Corona-Pause haben die Malteser Ellwangen im kleinen Rahmen ihre Jahreshauptversammlung abgehalten. An diesem gemeinsamen Abend mit einem gemütlichen Abendessen im Gasthaus Lamm in Schrezheim wurde von den verschiedensten Bereichen ein Rückblick über die vergangenen zwei Jahre geteilt. Hierbei konnte man sehen, dass es trotz der Coronapandemie keineswegs ruhig oder „langweilig“ gewesen war. Viele neue Projekte wurden umgesetzt, neue Leute kennengelernt und vieles mehr.

Außerdem wurden einige Helferinnen und Helfer für ihre Mitgliedschaft sowie deren besonderen Leistungen geehrt. Desweiteren sind an diesem Abend zwei neue Mitglieder für die Helfervertretung gewählt worden.

Zwölf neue Sanitäter

Ein besonderes Highlight des Abends war die Benennung der zwölf neuen Rettungssanitäter, welche in den vergangen zwei Jahren die Weiterbildung durchgeführt haben. „Noch nie durfte ich so viele Rettungssanitäter auf einmal benennen“, sagte Klaus Weber, Diözesangeschäftsführer Rottenburg-Stuttgart, begeistert. An alle Berufungen, Ernennungen sowie Ehrungen erging der herzliche Dank der Verantwortlichen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Ellwangen

Mehr zum Thema

Kommentare