Stelldichein der Handwerker

  • Weitere
    schließen
+
Rund um das Schulzentrum wird emsig gearbeitet.

Im Dreißental geben sich die Handwerker die Klinke in die Hand. Was aktuell läuft.

Oberkochen "Wir sind trotz Pandemie gut im Zeitplan", sagt Stadtbaumeister Johannes Thalheimer. Im Dreißental-Schulzentrum läuft kontinuierlich der Innenausbau am Neubau. Die Elektriker beginnen jetzt mit der Anbringung der Grundbeleuchtung und der Sonnenschutz wird ausgerichtet. Der Maler führt die Wandanstricharbeiten im zweiten Obergeschoss aus, beim Innenputz sind noch ein paar Nacharbeiten zu erledigen. Der Trockenbauer werde bis Ende dieser Woche die Unterkonstruktion im zweiten Obergeschoss fertigstellen, erklärt der Stadtbaumeister. Die Fliesenarbeiten dauern noch zirka zwei Wochen, der Flaschner führt Arbeiten an den Standrohren aus und Türen und Simse werden laufend je nach Baufortschritt installiert. Auch wird demnächst mit der Geländemodellierung der Außenanlage im so genannten Tiefhof begonnen. "Die Vorbereitungen für den Bodenbelag sind abgeschlossen", berichtet Thalheimer. Restfeuchtigkeitskontrollen im Estrich würden durchgeführt, so dass der Bodenbelag ab dem 2. November eingebaut werden könne.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL