Impftermin, Verordnung und Wasser

  • Weitere
    schließen

Was Thema im Gemeinderat Stödtlen war und welche Beschlüsse gefasst wurden.

Stödtlen. Bürgermeister Ralf Leinberger gab in der Gemeinderatssitzung bekannt, dass die über 80-Jährigen der Gemeinden Stödtlen, Ellenberg und Wört am Samstag, 27. März in der Ellenberger Elchhalle mit dem Wirkstoff von Biontech von einem mobilen Impfteam geimpft werden. Die zweite Impfung soll dann sechs Wochen später stattfinden.

Der Neufassung der gemeindlichen Polizeiverordnung stimmte der Gemeinderat Stödtlen in einem weiteren Punkt zu. Sie wurde zuletzt vor 20 Jahren geändert. Der Schutz der Nachtruhe, der Lärm durch Fahrzeuge, das Taubenfütterungsverbot auf öffentlichen Straßen und Gehwegen und die Belästigung der Allgemeinheit durch beispielsweise das Nächtigen in Grün- und Erholungsanlagen wurden in die Verordnung neu aufgenommen.

Das Gremium beauftragte Bürgermeister Ralf Leinberger als stimmberechtigter Vertreter an der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Rieswasserversorgung, die am 30. März stattfindet, teilzunehmen.

Zurück zur Übersicht: Stödtlen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL