In Wohnhaus in Stödtlen eingebrochen

  • Weitere
    schließen

Die Polizei vermutet, dass der Täter die Gegend vorher ausgekundschaftet haben könnte.

Stödtlen. Zwischen 13.30 Uhr und 19.30 Uhr stiegen am Montag Unbekannte über ein Fenster in ein Wohnhaus in der Blumenstraße in Stödtlen ein. Das berichtet die Polizei. Im Gebäude durchsuchten die Täter sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten insgesamt Armbanduhren, Klappmesser und Ringe im Gesamtwert von rund 1300 Euro. Auch die angrenzende Garage wurde von den Einbrechern durchsucht; wobei jedoch von dort nichts gestohlen wurde. Der entstandene Gesamtschaden beziffert sich ersten Schätzungen nach auf rund 2000 Euro.

Möglicherweise steht laut Polizei ein Vorfall vom 25. August in Zusammenhang mit der Tat. An diesem Tag hatte sich ein Unbekannter bei der Tochter des Hausbesitzers nach einem Fahrzeug erkundigt, das abgemeldet vor der Garage stand. Der Unbekannte zeigte wohl Kaufinteresse, rief jedoch die von der Tochter genannte Telefonnummer nicht an. Sie beschrieb den Mann als circa 35 Jahre alt und circa 175 Zentimeter groß und dünn. Der Unbekannte hat schwarze Haare und einen leichten Oberlippenbart.

Hinweise bitte an das Polizeirevier Ellwangen unter Tel. (07961) 9300.

Zurück zur Übersicht: Stödtlen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL