Kilometer für das Klima sammeln

  • Weitere
    schließen
+
In Stödtlen haben sich schon ein paar Teams für das „Stadtradeln“ gebildet. Bürgermeister Ralf Leinberger und die Rathaus-Mannschaft freuen sich über alle Teilnehmenden und unterstützen die Klima-Aktion.
  • schließen

Stödtlen nimmt am Aktionswettbewerb „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses teil. Was das Ziel ist und wer mitradeln kann.

Stödtlen

Am Dienstag fiel der Startschuss für das „Stadtradeln“. Auch die Gemeinde Stödtlen ist bei dieser bundesweiten Aktion des Klima-Bündnisses mit von der Partie. Bei der Aktion geht es um alternative und schadstofffreie Mobilität, Klimaschutz, die Freude an der Bewegung und um Teamgeist.

Das Ziel ist es, in Teams in drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Rad zu fahren und zu sammeln. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Kilometer privat oder beruflich, auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit erradelt werden. Mitmachen kann jeder interessierte Bürger in Stödtlen.

Wie funktioniert das Kilometersammeln? Unter: www.stadtradeln.de werden die Spielregeln erklärt. Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktion mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online ins sogenannte „Km-Buch“ eingetragen oder direkt über die „Stadtradeln“-App getrackt werden.

Radelnde ohne Internetzugang können ihre gefahrenen Kilometer wöchentlich der Stödtlener Gemeindeverwaltung per Kilometer-Erfassungsbogen melden. Ihn erhält man auch im Rathaus.

Bürgermeister Ralf Leinberger ist begeistert von der Klimaaktion, an der sich zahlreiche Kommunen beteiligen. „Wer für ein gemeinsames Ziel in die Pedale tritt, stärkt die Gemeinschaft, die eigene Gesundheit und schont auch noch das Klima. Besser kann es nicht sein. Unsere Gemeinde nimmt am Stadtradeln zum ersten Mal teil. Stödtlen will damit ein deutliches Zeichen setzen für die gesunde und klimafreundliche Mobilität der Zukunft“, sagt er. Auch der Radel-Wettbewerb innerhalb der Kommune wird spannend. Unternehmen oder die Schule, die Verwaltung oder der Sportverein: Alle Teilnehmenden können Unterteams, zum Beispiel für verschiedene Abteilungen oder Schulklassen gründen und innerhalb des Hauptteams gegeneinander antreten.

Der Zweck der Aktion: Die Teilnehmer sollen durch diese Aktion auf den Geschmack gebracht und dazu animiert werden, stärker das eigene Fahrrad zu nutzen und auf das Auto zu verzichten, der Umwelt und dem Klima zuliebe.

Infos: www.stadtradeln.de

Wer für ein gemeinsames Ziel in die Pedale tritt, stärkt die Gemeinschaft.“

Ralf Leinberger, Bürgermeister

Mitfahren jederzeit möglich

Wer Lust hat, im Team aktiv mitzufahren, meldet sich an im Internet unter: www.stadtradeln.de/Anmeldung

Es gibt attraktive Preise zu gewinnen.

Zurück zur Übersicht: Stödtlen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL