Polizeibericht Kinder in Bus bleiben unverletzt

  • Weitere
    schließen

Beim Abbiegen von der Beerlachstraße in die Burgstallstraße geriet eine 28-jährige Opel-Fahrerin zu weit nach links und stieß mit einem Omnibus zusammen, der von einer 54-Jährigen gelenkt wurde. Im Bus befanden sich sechs Kinder, die alle unverletzt blieben, berichtet die Polizei.

Stödtlen. Beim Abbiegen von der Beerlachstraße in die Burgstallstraße geriet eine 28-jährige Opel-Fahrerin zu weit nach links und stieß mit einem Omnibus zusammen, der von einer 54-Jährigen gelenkt wurde.

Im Bus befanden sich sechs Kinder, die alle unverletzt blieben, berichtet die Polizei. Bei dem Unfall, der sich am Donnerstag gegen 7.10 Uhr ereignete, entstand Sachschaden von etwa 11 500 Euro.

Zurück zur Übersicht: Stödtlen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL