Strom tanken und währenddessen bei Bengelmann shoppen gehen

+
Die neue E-Ladestation für PKW wurde jetzt auf dem Parkplatz des Regionalmarktes Bengelmann in der Nordhäuser Straße 34 in Unterschneidheim offiziell in Betrieb genommen.

Neue, leistungsstarke E-Ladestation für PKW nimmt Betrieb in Unterschneidheim auf

Mobilität Unterschneidheim verfügt jetzt über eine öffentliche Schnellladestation für Elektroautos. Diese steht auf dem Parkplatz des Regionalmarkts Bengelmann in der Nordhäuser Straße 34 und wird von der EnBW betrieben. Die E-Tankstelle ergänzt das HyperNetz der EnBW. Während die Kunden im Regionalmarkt einkaufen gehen, können sie ihr E-Auto draußen bequem laden. Anja Weng vom Autohaus Forner, Einzelhändler Walter Bengelmann, Bürgermeister Johannes Joas und Marcus Egetemeyer vom Autohaus Egetemeyer (auf dem Foto von rechts) präsentierten die E-Ladestation jetzt der Öffentlichkeit. Am Standort stehen E-Autofahrern zwei hochmoderne Ladepunkte mit einer Leistung von bis zu 75 Kilowatt und den gängigen Anschlüssen zur Verfügung. Dort kann man, je nach Aufnahmeleistung des Fahrzeugs, in 20 Minuten Strom für 100 Kilometer Reichweite laden. Wie an allen Ladepunkten der EnBW fließt auch in Unterschneidheim 100 Prozent Ökostrom. Bürgermeister Johannes Joas freut sich: „Der neue Schnellladestandort macht Unterschneidheim auch für Besucher der Gemeinde attraktiver. Ich freue mich, dass der Regionalmarkt mit der EnBW zusammenarbeitet.“ Gerade für die ortsansässigen Autohäuser in Unterschneidheim, wie das Autohaus Forner und das Autohaus Egetemeyer, ist die neue Schnellladestation interessant, weil auch sie ihre E-Autos nun vor dem Regionalmarkt Bengelmann auftanken können. Text/Foto: Achim Klemm

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare