Tannhausen: Große Mehrheit für Czerwinski

+
Einen dicken Kuss von Frau Jeannine: Siegfried Czerwinski hat die Wahl zum neuen Bürgermeister von Tannhausen klar, sogar mit einer absoluten Mehrheit, gewonnen.
  • schließen

Tannhausen hat einen neuen Bürgermeister. Im zweiten Anlauf, bei einer Wahlbeteiligung von satten 71 Prozent, hat Siegfried Czerwinski eindeutig die Nase vorn.

Tannhausen

Das Ergebnis steht!“, verkündet Tannhausens Noch-Bürgermeister Manfred Haase am Sonntagabend. Hunderte Bürger waren in die Turn- und Festhalle geströmt. Haase spannt sie nicht weiter auf die Folter: „Siegfried Czerwinski hat 550 Stimmen und damit 51,74 Prozent aller abgegebenen Stimmen.“ Das entspricht einer absoluten Mehrheit, wobei diesmal, beim zweiten Wahlgang, eine einfache gereicht hätte. „Auf Stephan Slavik entfallen 1,5 Prozent, auf Daniel Ott mit 136 Stimmen 12,79 Prozent, auf Daniel Göggerle 360 Stimmen und damit 33,86 Prozent.“

Zuvor hatten flinke Hände die Stimmzettel auf Häufchen verteilt. Von den 1497 Wahlberechtigten haben 1063 gewählt, satte 71 Prozent. An diesem Sonntag, dem zweiten Wahltermin, reicht die einfache Mehrheit, die 50-Prozent-Hürde muss nicht mehr genommen werden.

Lange bleibt es spannend: Wer macht das Rennen? Stephan Slavik, der 46-jährige Kirchheimer Diplompolitologe? Oder Daniel Göggerle, 27, Agrarfachberater aus dem Stödtlener Ortsteil Stillau? Er war im ersten Wahlgang vor zwei Wochen auf Platz Zwei gelandet hinter Diplom-Verwaltungswirt Siegfried Czerwinski aus Wesel. Oder schafft es Daniel Ott? Der 41-Jährige leitet in Ellenberg die Gemeindekasse und hatte in der ersten Runde 21,06 Prozent der Stimmen bekommen.

Mit Haases Worten „Tannhausen hat einen neuen Bürgermeister“, ändert sich das Leben des Verwaltungsfachmanns Siegfried Czerwinski, der nur durch die Kampagne der Interessengemeinschaft „Tannhausen – Fit für die Zukunft“ auf die Bürgermeistersuche der Gemeinde aufmerksam geworden war. Spontan hatte er sein Glück gewagt - und Tannhausen überzeugt. Bauchgefühl, Sympathie, der Wunsch, zusammen die Zukunft anzupacken - da passt wohl etwas. Auf beiden Seiten. So hat die Mehrheit der Wähler das Wohl ihrer Gemeinde nun in die Hände des 42-Jährigen gelegt. 

Czerwinski wirkt bewegt, glücklich, etwas fassungslos. Umarmt seine Frau Jeannine, die ihm einen Mut-Mach-Kuss fürs neue Berufsleben gibt. Dann atmet er tief durch, tritt vor „sein“ Tannhausen. „Vielen, vielen, vielen Dank für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Das ist grandios.“ Er wisse, dass in den vergangenen beiden Wochen viele Emotionen hochgekocht seien, Gräben zwischen Menschen aufgerissen wurden. „Ich will in den nächsten Monaten und Jahren ein Bürgermeister für wirklich alle sein. Und dass wir diese Gräben wieder schließen können. Ich freu' mich auf unseren gemeinsamen Weg in die Zukunft.“ Bei seinen Mitbewerbern bedankt er sich für den fairen und wertschätzenden Wahlkampf. 

Stödtlens Bürgermeister Ralf Leinberger heißt stellvertretend für all seine Amtskollegen im Kreis den Sieger der Wahl willkommen und resümiert, so eine Wahl habe er noch nie erlebt. Der große Zuspruch der Bevölkerung, die hohe Wahlbeteiligung, das enorme Interesse und das große Engagement sei absolut bemerkenswert.

Ich freu' mich auf unseren gemeinsamen Weg.“

Siegfried Czerwinski, Wahlsieger

Termin zur Stabübergabe steht noch nicht fest

Am Montag, 20. Juni, ist Manfred Haases letzter Tag als Bürgermeister von Tannhausen. Wann sein Nachfolger den Stab übernimmt, steht noch nicht fest. Wenn's nach Czerwinski geht: „Am liebsten gleich am 21..“ Er sei Beamter auf Lebenszeit, habe keine Kündigungsfrist und hoffe, dass alles schnell zu regeln ist.

Einen dicken Kuss von Frau Jeannine: Siegfried Czerwinski hat die Wahl zum neuen Bürgermeister von Tannhausen klar, sogar mit einer absoluten Mehrheit, gewonnen.
Siegfried Czerwinski, Tannhausens zukünftiger Bürgermeister, mit seiner Frau Jeannine.
Siegfried Czerwinski hat die Wahl zu Tannhausens neuem Bürgermeister klar gewonnen.
Einen dicken Kuss von Frau Jeannine: Siegfried Czerwinski hat die Wahl zum neuen Bürgermeister von Tannhausen klar, sogar mit einer absoluten Mehrheit, gewonnen.
Nochamtsinhaber Manfred Haase: "Tannhausen hat einen neuen Bürgermeister: Siegfried Czerwinski."
Mitbewerber Daniel Ott (links) gratuliert Wahlsieger Siegfried Czerwinski.

Zurück zur Übersicht: Tannhausen

Mehr zum Thema

Kommentare