Thomers spenden 4600 Euro für Projekte in Afrika

Ellwangen-Dettenroden. Familie Thomer hat auf ihrem Hof Benefizkonzerte organisiert und den Erlös gespendet. „Dreiklang“, „Beidsaitig“ und „Acoustig Groove“ sind an zwei Abenden aufgetreten. Die Familie dankt den Gästen. An beiden Abenden konnte sie 150 Zuschauer in Dettenroden begrüßen. „Das Ergebnis von 4600 Euro ist meiner Meinung nach echt genial“, sagt Josef Thomer.

Die Familie hat nun zwei Schecks über 2300 Euro an die Vereine „Solidarität Mnero“, vertreten von Dr. Bernreiter, und „Ärzte für Afrika“, vertreten von Dr. Jung, übergeben.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare