Ungebetene Partygäste randalieren in Stödtlen

+
Polizei, Streifenwagen, Polizist mit Handschellen, Polizist mit Dienstpistole

Die Gruppe von 10 bis 15 Personen wurden von einer Feier abgewiesen. Dann folgten mehrere Sachbeschädigungen.

Stödtlen. Eine Gruppe von 10 bis 15 Personen, die ungebeten auf einer Party in einem Bauwagen bei der Kläranlage im Moosfeld erschienen, wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag von den Veranstaltern der Feier abgewiesen, da sie sich offenbar ungebührlich verhielten. Vermutlich aus Frust darüber, so die Polizei, zog die Gruppe davon, wobei sie beim Weggehen mehrere Sachbeschädigungen begingen. So drückten sie drei Verkehrszeichen und zwei Geländer um und hoben einen Schachtdeckel aus.

Die Unbekannten bewarfen eine Straßenlaterne mit Steinen, wodurch diese beschädigt wurde. Anschließend warfen sie zwei auf einem Betriebsgelände abgelegte Terrassenplatten auf den Boden, wobei diese ebenfalls zu Bruch gingen. Ersten Einschätzungen nach verursachten die Unbekannten einen Sachschaden von rund 1500 Euro. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Tannhausen unter Tel.: (07964) 330001 in Verbindung zu setzen.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare