Ausstellung Kinderträume

Unterschneidheim Die 91-jährige Sammlerin Theresia Nagler hat in Unterschneidheim, Ziegelhütte 30, die Ausstellung mit dem Titel „Vergangene Kinderträume“ aufgebaut. Seit Neuestem gibt es auch Krippen mit seltenen Figuren von Schleich, Margarete Hummel und Fehrle zu sehen.

Man entdeckt Spielzeug verschiedener damals bekannter Marken wie Bing aus Nürnberg, oder die Ellwanger Spielwarenfabrik Lutz, die später von Märklin übernommen wurde.

Die Ausstellung ist ab sofort jeden Sonn- und Feiertag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. An den Weihnachtsfeiertagen ist die Ausstellung geschlossen. ⋌hafi

Führungen durch die Ausstellung sind unter der Telefonnummer (07966) 2817 vereinbar. ⋌

Zurück zur Übersicht: Unterschneidheim

Kommentare