Brand in Unterschneidheim: 250.000 Euro Schaden

+
Einsatzkräfte stehen in der Geißgasse in Unterschneidheim.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 40 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort.

Unterschneidheim. Ersten Einschätzungen nach auf einen Betrag von rund 250.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Dachstuhlbrand am Mittwochabend in der Geißgasse entstand. Wie die Polizei mitteilt, war die Feuerwehr mit insgesamt 40 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort. Ein Nachbar hatte Rauch bemerkt und die Bewohner verständigt. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt in einem Kühlschrank, wodurch das Feuer sich über eine Holzbalkendecke in den Dachstuhl ausbreitete. Verletzt wurde niemand.

Zurück zur Übersicht: Unterschneidheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare