Johannes Joas will Bürgermeister in Unterschneidheim werden

  • Weitere
    schließen
+
Johannes Joas.

Der 31-Jährige ist der zweite Bewerber für die Nachfolge von Nikolaus Ebert.

Unterschneidheim. Der 31-jährige Johannes Joas kandidiert für das Bürgermeisteramt in Unterschneidheim. Er ist der bislang zweite Kandidat für den Posten. Der Diplom-Jurist lebt mit seiner Familie in Westhausen-Reichenbach. 

Unterschneidheim liegt mir am Herzen. Ich bin hier aufgewachsen, zur Grundschule gegangen und seit meiner Schulzeit in verschiedenen Vereinen aktiv. Auch während meines Studiums der Rechtswissenschaft und nach meinem Umzug nach Westhausen bin ich meiner Heimatgemeinde eng verbunden geblieben, unter anderem durch meine ehrenamtliche Tätigkeit bei den Maltesern und im kath. Kirchenchor St. Peter und Paul, erklärt der in Westhausen lebende 31-Jährige in einer Pressemitteilung. 

Seit dem Jahr 2017 ist Johannes Joas bei der Württembergischen Versicherung AG in Stuttgart als juristischer Referent tätig. Von 2014 bis zu seinem Umzug 2015 war er Mitglied des Ortschaftsrates Unterschneidheim. Im Jahr 2019 kandidierte er für den Kreistag des Ostalbkreises.

Mehr unter www.johannes-joas.de

Mehr zum Thema

Zurück zur Übersicht: Unterschneidheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL