Klaus Volk verlässt den HGV

+
Susanne Drost dankte Klaus Volk für seinen Einsatz.

Zahlreiche Ehrungen stehen bei der Generalversammlung des Handels- und Gewerbevereins an und ein Abschied. Mitglieder hoffen auf das Frühjahr.

Unterschneidheim

Er ist ein Macher. War treibende Kraft des Vereins. 20 Jahre lang hat Klaus Volk Ideen gehabt, angepackt, geholfen, wo es nötig war, den Job des Kassierers übernommen. Jetzt will er kürzer treten. Susanne Drost, Vorsitzende des Handels- und Gewerbevereins Unterschneidheim 1979, fiel dieser Entschluss Volks sichtlich schwer. Hält sie doch große Stücke auf ihn: „Er hat die große Last der Vereinsarbeit getragen, hat den Verein lange geführt, war ein großer Unterstützer in allen Belangen und hat wirklich etwas bewegt.“

In der Generalversammlung des HGV im Zipplinger „Kreuz“ galt es zurückzuschauen auf die Geschäftsjahre 2019 und 2020, da dies im vergangenen Jahr pandemiebedingt nicht möglich war, das Vorstandsgremium teilweise neu zu besetzen, Volk und weitere verdiente Vereinsmitglieder zu würdigen und Zukunftspläne zu schmieden.

Betriebe nicht vergessen

Susanne Drost blickte auf das Coronajahr 2020 zurück: Für Mitte März sei die Gewerbeausstellung geplant gewesen. Zehn Tage zuvor habe der Ausschuss beschlossen, diese wegen der fortschreitenden Pandemie abzusagen, was sich auch im Kassenbuch negativ niederschlug, da Ausgaben schon getätigt worden seien. „Ich bin sehr dankbar, dass Sie diesen Entschluss so mitgetragen haben.“ Der HGV habe sich als Ersatz zu einer „Wir sind für Euch da“-Anzeige in der Zeitung entschieden. Mit allen Namen der Mitglieder. Das sei bei diesen gut angekommen. Ihnen habe es gutgetan, dass die einzelnen Betriebe nicht vergessen wurden in ihrem Kampf, sich durch die schwere Zeit zu retten, so Drost. „Das mit den Geschenkgutscheinen, die gekauft und bei unseren Mitgliedern eingelöst werden können, ist ein bisschen eingeschlafen“, berichtete Kassierer Klaus Volk.Bei den Wahlen (die des zweiten Vorsitzenden wären schon im vergangenen Jahr fällig gewesen) wurde Michael Ballheimer auf ein weiteres Jahr wiedergewählt. Er sagte, ihm sei es wichtig, dass jedes der Mitglieder einen Ansprechpartner in der Vorstandschaft habe, zu dem er eine persönliche Beziehung aufbauen könne, um seine Anliegen besprechen zu können.

Nachfolger für Klaus Volk wird Thorsten Neumann vom Werbezentrum Ostalb, der in Abwesenheit einstimmig gewählt wurde. „Er ist sehr rührig, gut vernetzt, hat frische Ideen, wie wir den Verein voranbringen können“, berichtete Drost. Die versammelten Mitglieder wählten sie bereits das fünfte Mal und auch Schriftführer Marcus Egetemeyer wieder in das Amt.

Die Hoffnung des Vereins ist, dass Mitte März 2022 wieder eine Gewerbeausstellung möglich ist in Unterschneidheim. Das erfolgreiche Konzept solle dafür modernisiert werden und auch mehr Attraktionen für Besucher schaffen. Wichtig sei es, wegen Corona die Aktionen in den Außenbereich zu legen, fand Drost. Erstmal sei noch Geduld gefragt, wie sich die Pandemie entwickelt. „Falls die Ausstellung stattfinden kann, brauchen wir sechs Wochen Vorlauf.“

Diese Mitglieder wurden geehrt: Susanne Drost und Michael Ballheimer, die beiden Vorsitzenden des Handels- und Gewerbevereins Unterscheidheim 1979, nutzten ihre Generalversammlung, um einer ganzen Reihe Mitglieder für ihre langjährige Treue gegenüber dem Verein zu danken. Für 40 Jahre ehrten sie Markus Beck (Heizung/Sanitär, Zöbingen), Gebhard Egetemeyer (Autohaus Egetemeyer, Unterschneidheim), Anja Eiberger-Fuchs (Gasthaus „Platzwirt“, Unterschneidheim), Hermann Frick (Fahrradhandel und Schlosserei, Unterschneidheim), die Kreissparkasse Ostalb, Manfred Schierle (Käsespezialitäten, Zöbingen), die Bopfinger Bank Sechta-Ries eG und Norbert Wagner (Elektrofachgeschäft, Unterschneidheim).

35 Jahre mit dabei ist die Unterschneidheimer Metzgerei Kleisz (Thilo Kleisz). Zu 30 Jahren Mitgliedschaft gratuliert wurde Irmgard Holzinger vom Gasthaus „Grüner Baum“ in Zöbingen. Für 20 Jahre ehrten Drost und Ballheimer Walter Bengelmann (Café/Konditorei/Lebensmittel, Unterschneidheim), Michael Buchstab (Elektrofachgeschäft, Unterschneidheim), Kornelius Bux („Bux-der Einrichter“, Unterschneidheim), Franz Denzer (Lebensmittel, Zöbingen), Alfred Forner (Autohaus, Unterschneidheim), Margit Gloning (Blumenhaus, Unterschneidheim), Alfons Lutz (Treppenbau, Geislingen), Karl-Heinz Raich (Heizung/Sanitär, Unterschneidheim), Karl-Heinz Schimmele (Erdbewegungen/Baustoffe, Unterschneidheim), Hubert Schneider (ICS-Computer, Nördlingen), Klaus Volk (Schreinerei, Walxheim), Siegfried Waschek (Zimmerei, Walxheim) und SDZ Druck und Medien GmbH (Aalen). pe

Vorsitzende Susanne Drost (links) und Kollege Michael Ballheimer (Dritter von links) freuen sich mit Zipplingen Ortsvorsteher Anton Diebold (Mitte hinten) über die Treue der Vereinsmitglieder Wolfgang Probst (von links), Martina Forner, Klaus Volk, Herma

Zurück zur Übersicht: Unterschneidheim

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare