Prächtige Entwicklung bestätigt

+
Winfried Mack vor Ort in Unterschneidheim.

Landtagsmitglied Winfried Mack besichtigt Rathausneubau und Schule.

Unterschneidheim. Der Landtagsabgeordnete Winfried Mack hat Unterschneidheim besucht, um mit Bürgermeister Johannes Joas über die aktuellen Projekte der Gemeinde zu sprechen.  

„Sie haben sich einen schönen Ort ausgesucht, der wächst und sich prächtig entwickelt; eine lebendige Gemeinde, in der sich viel bewegt.“ In Sachen Nahverkehr habe Unterschneidheim durch seine starken Teilorte besondere Herausforderungen, so Mack.

„Der Schülerverkehr ist für uns sehr wichtig, denn die Sechta-Ries-Schule ist sehr beliebt bei den angrenzenden Gemeinden“, betonte Joas, dem auch der Erhalt der Hauptschule ein wichtiges Anliegen ist.

Winfried Mack versprach, sich für die Stärkung der Haupt- und Realschulen einzusetzen. „Mit der Städtebauförderung schaffen wir neben mehr Platz für die Gemeindeverwaltung auch mehr Wohnraum und gleichzeitig eine Wohlfühlatmosphäre. Alte Brachen verschwinden und Straßen und Wege können saniert werden“, warb Mack bei der Besichtigung der Baustelle des neuen Rathauses dafür, diese Zuschüsse auszunutzen. Beim Thema Biodiversitätspfad lobte der Landtagsabgeordnete die gute Zusammenarbeit von den beteiligten Gemeinden Stödtlen, Tannhausen und Unterschneidheim bei diesem spannenden Gemeinschaftsprojekt.

Zurück zur Übersicht: Unterschneidheim

Mehr zum Thema

Kommentare