Von der Fahrbahn geschleudert

+
Symbolbild

Bei dem Unfall zwischen Zöbingen und Unterschneidheim wurden zwei Personen leicht verletzt.

Unterschneidheim. Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 5000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagvormittag gegen 11.45 Uhr ereignete. Zur Unfallzeit befuhr eine 18-Jährige mit ihrem VW Up die Landesstraße 2223 zwischen Zöbingen und Unterschneidheim, wo sie aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam. Die Fahranfängerin "zerriss" laut Polizei das Lenkrad, wodurch das Auto zunächst nach links auf den gegenüberliegenden Radweg und dann auf ein Feld geschleudert wurde. Die 18-Jährige und ihre 16 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt, so die Polizei weiter. Beide wurden zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Der VW der jungen Frau war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Zurück zur Übersicht: Unterschneidheim

WEITERE ARTIKEL

Kommentare