Vortrag „Ellwanger in der Jagst“

+
Das Ellwanger Jagstbad 1956. Foto: Stadtarchiv

Ellwangen. Nicht zuletzt mit der Planung der Landesgartenschau rückt die Jagst wieder stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung. Dass die Jagst lange Zeit auch als Badeplatz gedient hat, ist nicht mehr allen präsent. Auch, dass es im Laufe der Zeit nicht nur örtliche, sondern auch gesellschaftliche Veränderungen gab, die sich in der Badekultur widerspiegelten, zeigt Dr.

Anselm Grupp in einem bebilderten Vortrag über die wechselvolle Geschichte der Ellwanger Badeanstalten und zur städtischen Badekultur im 19. und 20. Jahrhundert.

Der Überblick reicht von den Badestellen an der Jagst über den Muckenweiher bei Ellenberg bis zum Kressbachsee. Der Vortrag ist am Mittwoch, 3. August, um 20 Uhr im Palais Adelmann.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare