Vortrag zu künstlicher Intelligenz

+
Prof. Dr. Tobias Matzner. Foto: privat

Prof. Dr. Tobias Matzner gibt am Freitag im Hariolf Gymnasium Einblicke in sein Fachgebiet.

Ellwangen. Im neuen Jahr setzt das Hariolf-Gymnasium die Feierlichkeiten zu seinem 50-jährigen Jubiläum mit einem weiteren Alumni-Vortrag fort: Prof. Dr. Tobias Matzner spricht über das hochaktuelle Thema „Ethik in der künstlichen Intelligenz“.

Tobias Matzner studierte nach seinem Abitur am HG Informatik und Philosophie in Karlsruhe, Rom und Berlin. Nach dem Diplom in Informatik und der Promotion in Philosophie am Karlsruher Institut für Technologie war er am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften in Tübingen sowie an der New School for Social Research in New York tätig. Aktuell ist Tobias Matzner Professor am Lehrstuhl „Kulturen der Digitalität“ an der Universität Paderborn.

In seinem Vortrag stellt Tobias Matzner zunächst die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten künstlicher Intelligenz vor. Darauf aufbauend widmet sich Tobias Matzner der Frage, welche ethischen Konsequenzen KI heute und in naher Zukunft hat. Was bedeutet es, wenn wir alle zunehmend von Algorithmen beurteilt werden? Was hat es für Folgen, wenn Algorithmen Aufgaben übernehmen, die bisher von Menschen erfüllt wurden?

Vortrag Am Freitag, 27. Januar, um 19 Uhr im Hariolf Gymnasium Ellwangen. Zum Vortrag ist die Öffentlichkeit herzlich eingeladen.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare