Darmkrebsvorsorge

Was Sie über die Früherkennung wissen müssen

  • Weitere
    schließen

Die Darmkrebsuntersuchung selbst dauert etwa zehn Minuten. Die Polypen im Darm wachsen nur sehr langsam und sind jahrelang gutartig. Werden Polypen entdeckt, können sie direkt bei der Untersuchung entfernt werden.

Die Darmkrebsuntersuchung selbst dauert etwa zehn Minuten. Die Polypen im Darm wachsen nur sehr langsam und sind jahrelang gutartig. Werden Polypen entdeckt, können sie direkt bei der Untersuchung entfernt werden. Wenn ein Tumor entdeckt wurde, erfolgt eine OP. Selbst dann ist nicht immer ein Stoma erforderlich. Nach einer Untersuchung hat man aufgrund des langsamen Wachstums für etwa zehn Jahre Sicherheit, dass kein Tumor vorliegt. Die gesetzlichen Kassen übernehmen die Vorsorge in der Regel ab 50 Jahren. Bei Risikogruppen, beispielsweise wenn bereits Fälle in der Familie vorliegen, auch früher. Etwa 70 000 Menschen erkranken in Deutschland jährlich an Darmkrebs, 100 000 leben mit einem Stoma. jku

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

WEITERE ARTIKEL