Weihnachten anno Dazumal

+
Über Weihnachten zeigt das Ellwanger Schlossmuseum wieder über 50 Puppenstuben.

Die große Puppenstubenausstellung im Ellwanger Schlossmuseum Ellwangen ist in den Weihnachtsferien geöffnet.

Ellwangen. Ein Besuch im Schlossmuseum Ellwangen lohnt sich über die Weihnachtstage. Denn neben der großen Barockkrippe mit über 100 Holz- und Wachsfiguren, gibt es in einer Ausstellung über 50 historische Puppenstuben, Puppenküchen und Kaufläden zu sehen. Einige davon sind als Weihnachtsstuben eingerichtet. Die Ausstattungen der Kästchen mit Christbaum, Adventskranz, Geschenken, Kleidung und Mobiliar vermitteln in anschaulicher Weise wie in früheren Zeiten das große Gabenfest begangen wurde. Daneben zeigen die rund 300 Puppen detailfreudig den Wohn- und Arbeitsalltag des gehobenen Bürgertums im 19. und zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Schlossmuseums zu besichtigen. Geänderte Öffnungszeiten über die Feiertage: 24. und 31. Dezember geschlossen, 25., 26. Dezember und 1. Januar: 13 bis 17 Uhr. An den Wochentagen regulär von 14 bis 17 Uhr. Schloss- und Museumsführungen sowie museumspädagogische Programme sind auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Absprache möglich. Information unter Telefon 07961/54380 oder  E-Mail: info@schlossmuseum-ellwangen.de

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare