1. Startseite
  2. Ostalb
  3. Ellwangen

Weihnachtskonzert mit Friedensmotto

Erstellt:

Kommentare

Festliches Weihnachtskonzert am Hariolf-Gymnasium. Die Kulisse hatte Uli Brauchle mit Schülern gestaltet.
Festliches Weihnachtskonzert am Hariolf-Gymnasium. Die Kulisse hatte Uli Brauchle mit Schülern gestaltet. Foto: privat © privat

Wie Schülerinnen und Schüler des Hariolf-Gymnasiums ihre Zuhörenden in festliche Stimmung bringen.

Ellwangen. Pünktlich zum Nikolaustag veranstaltete das Hariolf-Gymnasium ein großes Weihnachtskonzert – das gab es zuletzt 2019, also vor Corona; umso gespannter fieberten Eltern und Schulgemeinschaft, vor allem die jungen Musikerinnen und Musiker aus den verschiedenen Klassenstufen, diesem Abend entgegen.

„Et in terra pax“ – so das Motto des sehr gut besuchten Konzertabends, die berühmte Botschaft vom Frieden auf Erden aus dem Lukasevangelium. „Das Thema ist aktueller denn je, wir wünschen uns gerade nichts sehnlicher als Frieden“, so Ulrich Schwarzmaier, kommissarischer Schulleiter des HG, mit Verweis auf den Krieg in der Ukraine in seiner Eröffnungsrede. Passend dazu fand das Konzert vor einer Kulisse statt, auf der zahlreiche aufsteigende Origami-Kraniche zu sehen waren – ein weltweit bekanntes Symbol für Frieden und gegen Atomkrieg. Das große Kunstwerk hatte Ulrich Brauchle mit seinen Kunstschülerinnen und Kunstschülern eigens für das Konzert entworfen.

Musikalisch war unter der Leitung von Antje Kühnle und Maik Wollenhaupt, die beide Musik am HG unterrichten, einiges geboten: die weihnachtlichen Klassiker Stille Nacht, Heilige Nacht und Last Christmas gehörten ebenso zum Repertoire wie moderne Songs wie „Let Her Go“ von Passenger oder auch das eher humorvolle Stück „Manamana“. Auch instrumentell war es ein bunter Abend: Neben Violine, Cello, Saxophon, Klarinette, Flöte, Schlagwerk und Gitarre war das Spiel auf einem großen Marimbaphon ein besonderer Höhepunkt. Die Moderation übernahmen Ella Grabinger und Robert Stephan, die dem aktuellen Abiturjahrgang angehören. „In jedem Musikstück heute Abend klingt der Wunsch nach Frieden an“, so Ella in ihrem Schlusswort. Das Weihnachtskonzert ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Hariolf-Gymnasiums.

Auch interessant

Kommentare