Witzig, spritzig und aktiv: die Landjugend

+
Agrarökonom und Schweinebauer Siggi sucht Elitepartnerin
  • schließen

Fulminanter Kalter-Markt-Autakt beim „Grünen Ball“ in der Stadthalle.

Ellwangen. Einen fulminanten Restart legte die Auftaktveranstaltung zum Kalten Markt der „Grüne Ball der Landjugend“ nach zweijähriger Pause am Samstagabend auf die Bühne der Ellwanger Stadthalle. Die Macher des Balls hatten mehr als zwei Jahre Zeit und haben die Zwangspause genutzt um der traditionellen Veranstaltung ein moderneres Image zu verleihen.

Das Konzept ging auf, und so konnte die Vorsitzende der Kreislandjugend Juliane Holz in der voll besetzten Stadthalle neben den zahlreichen Gästen etliche Prominenz begrüßen. Unter ihnen MdL Winfried Mack, Vorsitzender des Bauernverbandes Ostalbkreis/Heidenheim Hubert Kucher, Vorsitzende der Kreislandfrauen Claudia Fuchs und von der Stadt Kämmerer Sebastian Thomer.

In kürzester Zeit brachte die Tanzband „Jeppies“ den Saal in Partystimmung, ließ die Gäste zur Begrüßung schunkeln und munter bei „Viva Colonia“ mitsingen. Moderatoren des Abends waren Stefanie Ernsperger und Valentin Bergstein in den Rollen Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk. Ihre erste Wette verloren sie gleich, da Winfried Mack es mühelos schaffte sein Grußwort in den geforderten 20 Sekunden zu verpacken. Kämmerer Sebastian Thomer überbrachte die Grüße des Oberbürgermeisters.

Als ersten Show-Act zeigte die Kinderlandjugend, dass sie viele junge Talente mit Potenzial in ihren Reihen hatte. Zum Schlager-Medley sangen und tanzten der Nachwuchs als Biene Maja, Jim Knopf und bot zum Hit „Macarena“ eine hinreißende Tanznummer. Die „heute-Show“ brachten die Mitglieder der Ellwanger Landjugend auf die Bühne. Mit Lokalkolorit wurde Bürgermeister Volker Grab als Testperson zur Einführung neuer Mittel genauso auf die Schippe genommen wie Hubert Kucher, dem Blühstreifen im Sketch immens wichtig waren, um Honig für seinen Kamillentee zu ernten.

Einen Ohrwurm auf das Kultessen zum Kalten Markt kreierten sie mit „Lieber Döner im Fladen statt Kutteln im Magen.“ Beim letzten Show-Act suchte ein Agrarökonom die Elitepartnerin. Die Persiflage auf „Bauer sucht Frau“ hatte sich die Landjugend Aalen/Essingen ausgedacht.

Nach dem Motto „Hast Du Schweine, hast Du Scheine“ suchte der schuldenfreie Bauer Siggi die Liebe. Der Hingucker: die vier liebreizenden Kandidatinnen. Mit der Auserwählten konnte Schweinebauer Siggi und der ganze Saal bei Discofox die Tanzparty einläuten. Und wetten dass dieser fulminante Auftaktabend nicht der letzte Grüne Ball war, den die Kreislandjugend zum Kalten Markt veranstaltete? ⋌Sabine Freimuth

Der Partyabend wurde mit der ersten Tanzrunde eingeläutet und endete an der Bar in den frühen Morgenstunden
Die Kindergruppe der Landjugend Ellwangen begeisterte mit ihren Vorträgen
Die Kindergruppe der Landjugend Ellwangen begeisterte mit ihren Vorträgen
Die Vorsitzende der Kreislandjugend Juliane Holz bei ihrer Begrüßung
Agrarökonom und Schweinebauer Siggi sucht Elitepartnerin
Die Kindergruppe der Landjugend Ellwangen begeisterte mit ihren Vorträgen
Die Kindergruppe der Landjugend Ellwangen begeisterte mit ihren Vorträgen
Die Stadthalle war zur Auftaktveranstaltung zum Kalten Markt voll besetzt
Bürgermeister Volker Grab als Testperson seiner Partei testet ein besonderes Kraut
Agrarökonom und Schweinebauer Siggi sucht Elitepartnerin
Die Kindergruppe der Landjugend Ellwangen begeisterte mit ihren Vorträgen
Die Kindergruppe der Landjugend Ellwangen begeisterte mit ihren Vorträgen
Bürgermeister Volker Grab als Testperson seiner Partei testet ein besonderes Kraut
Die Kindergruppe der Landjugend Ellwangen begeisterte mit ihren Vorträgen
Die Kindergruppe der Landjugend Ellwangen begeisterte mit ihren Vorträgen
Moderatoren des Abends Stefanie Ernsperger und Valentin Bergstein in den Rollen von Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk
Agrarökonom und Schweinebauer Siggi sucht Elitepartnerin Foto: sab

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Kommentare