Bürger machen Weg frei für neues Bauland in Wört

+
Auf dieser Wiese in Wört soll das neue Baugebiet "Auchtfeld III und Ost" entstehen. In einem Bürgerentscheid befürworteten die Wörter dort eine Bebauung.
  • schließen

: 60 Prozent stimmen für die Entwicklung der Baugebiete „Auchtfeld III und Ost“.

Wört. Mit einem klaren Votum haben sich die Bürger von Wört im Rahmen der Bundestagswahl am Sonntag für eine weitere Bebauung im „Auchtfeld“ entschieden. Beim Bürgerentscheid gab es 526 Stimmen pro einer Aufstellung der Bebauungspläne „Auchtfeld III“ und „Auchtfeld Ost“ (60 Prozent), 345 Personen (40 Prozent) stimmten dagegen.

Damit kann die Gemeinde die Bebauungspläne weiter entwickeln und konkretisieren. Der Gemeinderat hat sich bereits intensiv und mehrfach mit dem Thema Ausweisung neue Baugebiete auseinandergesetzt. Man kam zu dem Schluss, dass es keine Flächen in Wört gibt, die sich besser für weitere Bebauung eignen, als die im „Auchtfeld“. Bürgermeister Thomas Saur betonte im Gemeinderat: „Wir haben alle Alternativen geprüft, es gibt jedoch keine. Die Weiterentwicklung des Auchtfelds bietet beste Chancen, die beste Lage, die beste Zukunft und es sind die geringsten Konflikte, mit der Landwirtschaft zu befürchten.“

Gegen das geplante Baugebiet regte sich jedoch Widerstand und es wurde eine Unterschriftenaktion gestartet. 134 Bürger sprachen sich dabei gegen eine weitere Bebauung im „Auchtfeld“ aus. Danach wurde ein Bürgerbegehren initiiert, aus der der Bürgerentscheid erwuchs. Bei einer Bürgerinfoveranstaltung in der Gemeindehalle wurde erst jüngst ausgiebig das Für und Wider Baugebiet „Auchtfeld III und Ost“ diskutiert.

Stand der Planung

Im geplanten Wohnbaugebiet „Auchtfeld III“ sollen am Ortsrand von Wört am Weiher 49 Bauplätze auf einer Fläche von 4,4 Hektar entstehen. Daran schließt unmittelbar das Mischgebiet „Auchtfeld Ost“ an, das über eine Fläche von 2,2 Hektar verfügt und auf dem Gewerbe, Einzelhandel und Wohnen ermöglicht werden sollen. Auch Gebäude für betreutes Wohnen könnten dort einmal entstehen.

Bürgermeister Saur zeigte sich erleichtert über die Entscheidung am Sonntag und sagte der SchwäPo: „Wir haben keine aktuell Bauplätze mehr zur Verfügung und gleichzeitig ein großes Wachstum in unserer Gemeinde. Es ist wichtig, dass wir gerade jungen Familien neue Bauplätze bei uns anbieten können. Die Gemeinde muss sich weiterentwickeln. Wir müssen unseren Bürgern auch in Zukunft attraktive Bauplätze anbieten. Das ist unser Auftrag.“ Achim Klemm

Auf dieser Wiese in Wört soll das neue Baugebiet "Auchtfeld III und Ost" entstehen. In einem Bürgerentscheid befürworteten die Wörter dort eine Bebauung.

Zurück zur Übersicht: Wört

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare