Narren spenden für ukrainische Flüchtlinge

+
Bei der Spendenübergabe (v.l.n.r.): Sabrina Häbich, Bürgermeister Thomas Saur, Vorsitzender Volker Höll, Michael Häbich.

Wört. Bei einem Treffen mit den Vorstandsmitgliedern der Rotachgugga e. V. wurden 1000 Euro an das Spendenkonto der Gemeinde Wört übergeben. Diese Spende soll nun als Hilfe für die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchteten Menschen dienen. Der Vorsitzende Volker Höll schilderte, dass ein kleiner Teil der Spendengelder im Zuge der „Fasching-to-Go“ Aktion gesammelt wurden.
Für die „Rotachgugga“ war es eine Herzensangelegenheit, das gesammelte Geld aus der Vereinskasse noch ordentlich aufzustocken.

Zurück zur Übersicht: Wört

Kommentare