Parkdeck für 500 Stellplätze in Wört geplant

+
TE Connectivity im Wörter Gewerbegebiet will sich erweitern.
  • schließen

Kommunales Wörter Gemeinderäte stimmen für die Aufstellung des Bebauungsplans „Wehrlach V“ und damit für  Erweiterungsmöglichkeiten für die Firma TE Connectivity.

Wört

Die Firma TE Connectivity in Wört, die Steckverbindungssysteme für die Automobilindustrie herstellt, ist ein stark expandierendes Unternehmen mit 1200 Mitarbeitern. Jetzt wurde im Gemeinderat der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Wehrlach V“ gefasst. Dadurch kann die Firma ein neues Parkdecks mit bis zu 500 Stellplätzen realisieren.

„TE Connectivity benötigt aufgrund seiner guten wirtschaftlichen Entwicklung dringend Erweiterungsflächen für die Errichtung eines Produktions- und Verwaltungsgebäudes. Aus diesem Grund plant unsere Gemeindeverwaltung die Aufstellung des Bebauungsplanes „Wehrlach V“, der den Bau des großen Parkdecks ermöglichen soll“, erläuterte Bürgermeister Thomas Saur im Gemeinderat. Außerdem soll über den Bebauungsplan Baurecht für den Ausbau des vorhandenen Wirtschaftsweges sowie die Herstellung eines Kreisverkehrs an der K 3222 zur sicheren Erschließung geschaffen werden.

Aufgrund des Unternehmenswachstums von TE Connectivity kam es in der Vergangenheit vermehrt zu Stellplatzproblemen auf dem Firmengelände und damit einhergehend in den angrenzenden Wohngebieten. Besonders zur Mittagszeit wird vermehrt illegal auf privaten Flächen geparkt. „Das neue Parkdeck trägt dazu bei, dass sich der Verkehr entspannen wird“, erklärte Bürgermeister Saur.

Das Plangebiet weist eine Fläche von zwei Hektar aus. Das Parkdeck ist 75 Meter lang und 31 Meter breit. Fünf bis sechs Geschosse sind vorgesehen, die Gebäudehöhe beträgt bis zu 20 Meter Höhe. Das Parkhaus soll in Stahlbauweise errichtet werden.

Neubau für Verwaltung und Produktion

Im östlichen Bereich des Plangebietes, östlich des Wirtschaftsweges und nördlich der Kreisstraße soll eine Baufläche für den Neubau eines Verwaltungs- und Produktionsgebäudes geschaffen werden. Ein Großteil des Plangebietes liegt in bestehenden Waldflächen. Der Aufstellung des Bebauungsplans „Wehrlach V“ stimmte der Gemeinderat einmütig zu. 

Für die Aufstellung des Bebauungsplans „Am Mühlbuck V“ in Wört  gab das Gremium ebenfalls grünes Licht. Am Übergang zum Baugebiet „Mühlbuck IV“ befindet sich am Rande des Sport- und Freizeitgeländes eine kleinere Grünfläche, die sich für eine Wohn- und Mischgebietsbebauung eignet. „Aufgrund des bestehenden Bauplatzmangels in Wört bietet sich dieses Gebiet sehr gut für eine weitere Bebauung an“, sagte Saur. Mit dieser Bebauung würde landwirtschaftliche Fläche geschont und eine wirtschaftliche Erschließung erreicht. „Die fragliche Grünfläche am Rand unseres Sportgeländes wäre schnell verfügbar und könnte mit überschaubarem Aufwand nutzbar gemacht werden“, so Saur weiter.

Dem Gemeinderat wurden mehrere Varianten für eine Bebauung „Am Mühlbuck V“ vorgestellt. Am Ende entschieden sich die Räte für eine Bebauung eines halben Hektar großen Planbereichs, der Raum für fünf Bauplätze bereitstellt. Die Erschließungskosten belaufen sich auf 335 000 Euro. Mitte des kommenden Jahres könnte dort bereits gebaut werden.

Das neue Parkdeck trägt dazu bei, dass sich der Verkehr entspannen wird.“

Thomas Saur, Bürgermeister

Zurück zur Übersicht: Wört

Mehr zum Thema

Kommentare