Spiel und Spaß beim Sommerfest

+
Sommerfest der Konrad-Bisalski Schule Wört
  • schließen

Spiel, Spaß und Unterhaltung waren beim Sommerfest in Wört großgeschrieben.

Wört. Ein stimmungsvolles Sommerfest hat die Konrad-Biesalski-Schule (KBS) in Wört am Sonntag gefeiert, das die zahlreichen Gäste in vollen Zügen genossen haben. Die Schulleitung tat wieder alles, damit sich die Gäste beim traditionellen Sommerfest so richtig wohl fühlen konnten.

Das schöne Wetter trug das Seine zum Gelingen des Fests bei mit angenehmen, nicht zu heißen Temperaturen und das abwechslungsreiche Programm kam super an. „Es ist richtig toll, dass wir jetzt nach zwei Jahren Coronapause wieder mit unserem beliebten Sommerfest durchstarten können und Begegnungen wieder möglich sind. Das hat so vielen hier gefehlt“, beschreibt der Direktor der Konrad-Biesalski-Schule, Thomas Buchholz das Gefühl wieder vor vielen Gästen stehen zu können.

Der Pausenhof der KBS war Treffpunkt für viele Familien, Senioren und Kinder, die bei dem Festvergnügen besonders verwöhnt wurden. Schülerinnen und Schüler, zahlreiche Ehemalige und viele mit der Heimsonderschule Verbundene trafen sich, um ein geselliges Miteinander zu feiern. Dort konnte man wunderbar in alten Erinnerungen schwelgen und sich austauschen.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst im Freien wurde das bunte Sommerfest eröffnet, den Jochen Zeuner und Birgit Lingel gestalteten. Die Gemeinschaft zählt und wurde bei der Konrad-Biesalski-Heimsonderschule am Sonntag einmal mehr besonders betont. Aktionen für die ganze Familie waren im Angebot und machten Laune.

Der Wörter Musikverein und die Grundschulkinder mit Gesangseinlagen unterhielten die Gäste und sorgten für Wohlfühlatmosphäre. Ein lustiges Puppentheater wurde außerdem präsentiert. Die „Dance for Kids“ zeigten was sie drauf haben und boten einen fetzigen Tanz, für den es großen Beifall gab. Am Dorfmühlweiher wurden wieder erlebnisreiche Schlauchbootfahrten durchs Schilf angeboten.

Im Rahmen des Sommerfests der KBS Wört fand in der Gemeindehalle außerdem eine Kunstauktion mit dem bekannten Kunstexperten Albert Maier statt. Dort wurden Originale und Drucke regionaler Künstler und Künstlerinnen an den Meistbietenden versteigert. Dabei waren unter anderem Werke von Sieger Köder, Dietward Schwäble und Paul Groll.

Zurück zur Übersicht: Wört

Kommentare