Wohnhaus in Flammen

  • Weitere
    schließen

90 000 Euro Sachschaden nach Brand in Rot am See.

Rot am See. Am Montag, gegen 12.15 Uhr, ist ein Wohnhaus in der Kupferholzstraße in Rot am See in Brand geraten. Das Feuer brach, nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei, im Keller des Wohnhauses aus und breitete sich rasch auf das Gebäude aus, sodass dieses alsbald in Vollbrand stand.

Die beiden Personen im Haus konnten dieses noch selbstständig verlassen und blieben zum Glück unverletzt. Das Feuer wurde von den Feuerwehren Rot am See und Schrozberg, welche mit 53 Personen und neun Fahrzeugen im Einsatz waren, bekämpft und konnte schließlich gelöscht werden. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei nach ersten Schätzungen auf rund 90 000 Euro. Der Polizeiposten Rot am See hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Zurück zur Übersicht: Ellwangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL