Amischlitten-Treffen in Lauterburg

  • Weitere
    schließen
+
Annette Dominik vor einem RAM Pick-Up-Truck. Die 56 Jahre alte Pächterin des Wirtshauses „Pfaffensturz“ liebt Autos aus Amerika. Ihr Traumwagen: ein Eleanor Ford Mustang, Baujahr 1968.
  • schließen

Am 24. und 25. Juli startet das erste „US-Car-Roll-In“ in Lauterburg. Was auf dem Gelände am Ortseingang geplant ist, erklärt Annette Dominik.

Essingen-Lauterburg

Das Brummen und Blubbern der Amischlitten – das zaubert Annette Dominik (56) ein Strahlen ins Gesicht. Am Wochenende des 24. und 25. Julis wird die 56-Jährigen dieses Lachen oft zeigen. Denn beim ersten „US-Car-Roll-In“, das auf der Wiese am Ortseingang Lauterburgs startet, präsentieren Autofahrerinnen und -fahrer aus der Szene ihre Gefährte.

Roll-In bedeutet in diesem Fall: „Wer Lust hat, präsentiert sich und sein Fahrzeug. Wenn er genug hat, kann er wieder gehen. Es ist ein zwangloses Zusammenkommen“, erklärt die Organisatorin. Pick-Up, Cobra. Corvette, Mustang, Harley oder Jeep – wer ein amerikanisches Auto oder Motorrad hat, kann mit diesem am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr kommen. Otto-Normal-Autofahrerinnen und -fahrer dürfen natürlich auch vorbei schauen.

Wie viele Menschen ihre Autos zeigen werden, das weiß die 56 Jahre alte Pächterin des Wirtshauses „Pfaffensturz“ nicht. „Man muss sich nicht anmelden und es kostet auch keinen Eintritt“, betont sie. Sicher ist: Die Corona-Regeln werden eingehalten, der Platz wird entsprechend eingezäunt.

Line-Dance und Musik

Amerika nach Lauterburg bringen nicht nur die Autos, sondern auch die Band „Revelstoke- Country“, eine Line-Dance-Gruppe und „Pulled-Pork-Wecken“. Das Wirtshaus bleibt am Wochenende geschlossen. Wer eine Übernachtungsmöglichkeit sucht, kann sein Zelt auf dem Campingplatz aufschlagen (Telefon 07365 296). „Ich hoffe, dass wir ein tolles Wochenende haben und endlich mal wieder zusammensitzen können“, sagt Annette Dominik, deren Traumauto ein Eleanor Ford Mustang, Baujahr 1968, ist.

Und wie kam sie auf die Idee, das Treffen zu starten? Sie stehe auf große Ami-Schlitten und möge Country-Musik – da sei es nahegelegen, beides zu verbinden und eine Veranstaltung zu planen. Im Raum Ostwürttemberg gab es ein US-Car-Roll-In laut Annette Dominik noch nicht. Aber in der Umgebung gebe es einige Ami-Auto-Liebhaberinnen und -liebhaber – und die dürfen Ende Juli mit ihren Wagen mit Brummen und Blubbern auf die Wiese am Ortseingang Lauterburgs fahren.

Das erste „US-Car-Roll-In“ ist am Samstag und Sonntag, 24. und 25. Juli, auf dem Gelände der Hasenweide 1 in Lauterburg. Am Samstag geht's um 14 Uhr los; am Sonntag um 10 Uhr. Samstags gibt's abends Cocktails, am Sonntagmorgen ein Weißwurstfrühstück. Anmeldung ist nicht nötig. Eintritt: frei.

Wer Lust hat, präsentiert sich und sein Fahrzeug.“

Annette Dominik, Organisatorin

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL