Ausbau der Schönbrunnenhalle auf der Zielgeraden

  • Weitere
    schließen
+
Der künftige Haupteingang zum „Ostalb Wohnbauforum“ in der Schönbrunnenhalle ist fertig.

Bald erhält die Fassade ihre grün-grauen Platten. Dann ist der Umbau gemeistert.

Essingen. „Bis Mitte Mai soll der Anbau der Schönbrunnenhalle fertig sein. Doch die Einweihung müssen wir coronabedingt verschieben“, sagt Helmut Präger, Vorsitzender des TSV Essingen, auf Anfrage.

Aktuell seien Bauarbeiterinnen und Bauarbeiter mit Parkettlegen im Gymnastikraum im Erdgeschoss, auch „Ostalb Wohnbauforum“ genannt, beschäftigt. Die Bodenbeläge im Treppenhaus, im Flur und den Kabinen seien als Nächstes dran. Anfang Mai werden die grün-grauen Fassadenplatten montiert, wie Präger sagt.

Und Mitarbeitende von Essingens Bauhof machen aktuell die Außenanlagen rund um die Sporthalle schick.

Was ist auf dem Areal eigentlich geplant? LAC und TSV machen gemeinsame Sache und erweitern die Halle. Im Erdgeschoss gibt's einen Gymnastikraum und im Untergeschoss einen Kraft- und Geräteraum, Umkleiden mit Duschen und ein Geschäftszimmer. Die Inneneinrichtung für die Kabinen fehle noch. Diese hätte die Fußballabteilung jedoch bereits bestellt und sie werde demnächst eingebaut. maro

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL