B29 Ausbau Essingen – Aalen: Am 12. Oktober ist Spatenstich

  • Weitere
    schließen
+
Bei Essingen rollen bald die Bagger an, und der vierspurige Ausbau der B29 startet. Archivfoto: opo

Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ist bis Ende 2024 vorgesehen. 

Essingen. Nun steht der Termin fest: Am 12. Oktober ist der offizielle Spatenstich für den Ausbau der Bundesstraße 29 zwischen Aalen und Essingen. Die Maßnahme, die aus zwei Bauabschnitten bestehen wird, schließt an die Ende April 2019 für den Verkehr freigegebene Ortsumfahrung Mögglingen an. Damit nimmt das Land nun einen weiteren wichtigen Baustein beim Ausbau der B 29 von Schwäbisch Gmünd bis zur Landesgrenze in Angriff. Die Maßnahme umfasst den Ausbau auf vier Fahrstreifen auf einer Länge von rund 3,5 Kilometern. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Ausbaumaßnahme ist der Umbau der vorhandenen plangleichen Anschlussstelle Essingen, die künftig als Überführung der L 1165 beziehungsweise L 1080 über die B 29 vorgesehen ist. Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ist bis Ende 2024 vorgesehen. 

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL