B29: Brücke bei Essingen befahrbar

+
Blick auf die Baustelle der B29 Anschlussstelle bei Essingen Anfang September 2022.
  • schließen

Jetzt vierspurig von Mögglingen nach Essingen. Wann die Vollsperrung bei Essingen aufgehoben wird.

Essingen. Ein Teil der neuen B29 wurde am Sonntag für den Verkehr freigegeben, wie die Landtagsabgeordneten Tim Bückner und Winfried Mack in einem Schreiben mitteilen. Die beiden haben mit Essingens Bürgermeister Wolfgang Hofer vor Kurzem die neue Straße besichtigt und sich über den weiteren Bauverlauf informiert. Die neuen Auf- und Abfahrten nach Essingen und die Brücken, die Essingen und Forst verbinden, seien nun befahrbar und verbesserten den Verkehrsfluss deutlich, da nur noch eine Ampel an der Kreuzung Essingen notwendig ist, teilen die beiden Abgeordneten weiter mit. 

„Die Bauwerke I und II der Brücke am Bahnhof Essingen sind fertiggestellt“, bestätigte Bürgermeister Hofer am Sonntag auf Nachfrage. Man könne jetzt vierspurig von Mögglingen bis Essingen fahren. Die Brücke am Essinger Bahnhof könne befahren werden, die Arbeiten hier im Kreuzungsbereich seien aber noch nicht zu 100 Prozent fertig. Das werde noch bis Donnerstag dauern. Am Donnerstag, so Hofer weiter, werde auch die Vollsperrung der Bahnhofstraße aufgehoben werden. 

Die Ampelanlage Richtung Forst sei bereits abmontiert, während jene auf Höhe der Firma ITW Tiede noch weiterhin bestehen bleibe. 

Bis zum Frühjahr folge die Auffahrt von Aalen in Richtung Forst. Die Vergabe des zweiten Bauabschnitts von Essingen bis zum Rombachtunnel sei nun erfolgt.

Blick auf die Baustelle der B29 Anschlussstelle bei Essingen Anfang September 2022.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Kommentare