Beim VdK Essingen funktioniert das Ehrenamt

+
Der VdK Ortsverband Essingen hat auf der Jahreshauptversammlung zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue geehrt. Foto: privat

Elfriede Wiedmann ist seit 40 Jahren Mitglied des Sozialverbands

Essingen. Mit dem einleitenden Satz des preußischen Gelehrten Wilhelm von Humboldt: „Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben“ begrüßte der 1. Vorsitzende Holger Diehl eine sehr stattliche VdK Mitglieder im TSV Vereinsheim Leib und Seele, die zu der Versammlung gekommen sind.

Nach Annahme der Tagesordnung sowie dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder hielt Holger Diehl seinen Geschäftsbericht. Die letzte Mitgliederversammlung fand am 21. Oktober 2021 statt. Er gab einen Rückblick aus 2021 und informierte er über die Kernkompetenz des Sozialverbands VdK und wie man sich in der Politik in Sachen soziale Gerechtigkeit, bei Rente, Pflege und Wohnen sowie Barrierefreiheit einsetzt.

Auch auf die vitale Stärke und Leistungsfähigkeit des Ehrenamts ging er ein. Leider fänden sich immer weniger, die sich sozial arrangieren möchten und das so mancher Ortsverband daher vor der Auflösung beziehungsweise Zusammenschluss stehen. Er freue sich, dass dies in Essingen nicht der Fall ist und bedankte sich namentlich bei seinem Team.

Grußworte der Gemeinde Essingen überbrachte Bürgermeister Wolfgang Hofer, die des Kreisverbands überbrachte der Vertreter des Kreisverbands Franz Dorn. Beide dankten der Vorstandschaft für die vorbildlich geleistete Arbeit. Frauenvertreterin Petra Diehl konnte eine Vielzahl ihrer Besuche bei den Geburtstagen sowie erkrankten Mitgliedern aufzeichnen.

Kassiererin Bianca Schlosser berichtete über einen ausgeglichenen Kontostand in der Ortsverbands-Kasse und die Kassenrevisoren Thomas Greß und Hariolf Weinschenk bescheinigten Bianca Schlosser eine ausgezeichnete Kassenführung. Die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig und wurde durch Bürgermeister Wolfgang Hofer vorgenommen.

Die Wahlen

Die anschließenden Neuwahlen, geleitet von Wahlvorstand Franz Dorn, brachten folgende Ergebnisse die alle einstimmig ausfielen: Vorsitzender: Holger Diehl. stv. Vorsitzende: Monika Greß. Kassenführerin: Bianca Schlosser. Schriftführerin: Elke Wiedmann. Frauenvertreterin: Petra Diehl. Beisitzer: Silke Weinschenk. Yvonne Mangold sowie Inge Hiermeyer. Kassenrevisoren: Thomas Greß und Hariolf Weinschenk.

Die Ehrungen

Für 40 Jahre wurde geehrt: Elfriede Wiedmann

Für 25 Jahre wurde geehrt: Josefine Wendelberger, Bernhard Haag, Harald Roger Kern

Für zehn Jahre wurden geehrt: Sandra Altmann, Gertrud Amaseder, Edith und Reinhard Bogena, Norbert Gröber, Michael Haslbauer,Gabi und Javier Herrera, Helmut Holzäpfel, Werner Holzäpfel, Ulrich Kern, Karl Munz und Christa Zeller.

Hingewiesen wurde noch auf eine geplante Ausfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Bäldleschwaige sowie gemeinsame Weihnachtsfeier.

Nach den Dankesworten an Bürgermeister Wolfgang Hofer und den Vertreter des Kreisverbands Franz Dorn endete die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Essen und gemütlichen Beisammensein.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Kommentare