Das Dorfhaus wird herausgeputzt

+
Das Dorfhaus in Lauterburg wird saniert.
  • schließen

Im Spätherbst sollen die Arbeiten in der Burggasse abgeschlossen sein.

Essingen-Lauterburg. Der Altbautrakt des Dorfhauses in Lauterburg wird herausgeputzt: Das Dach, die Fassade und die Leitungen im Innern werden in den kommenden Monaten saniert. "Im Spätherbst sollen die Arbeiten abgeschlossen sein", sagt Bürgermeister Wolfgang Hofer auf Anfrage. Aktuell werde der Blitzschutz angebracht und die Fassade erneuert, so Hofer.

Für 94 000 Euro wird das Dach saniert, 44 000 Euro sind für die Arbeiten an der Fassade und am Gerüst eingeplant. Da die Gemeindeverwaltung einen Zuschuss erwartet, liegen die Gesamtkosten laut Gemeinderatsvorlage bei etwa 115 000 Euro. 

Auf dem Dach des Hauses in der Burgstraße ist eine Fotovoltaikanlage geplant. Eigentlich. Denn bei der Verwaltung seien für das Projekt noch keine Angebote eingegangen, wie Hofer sagt. Sobald ein passendes Angebot vorliegt, werde die Anlage installiert. Ob am Gebäude eine E-Tankstelle für Autos angebracht wird, will sich die Verwaltung noch offenlassen, wie der Bürgermeister erklärt. 

Im Dorfhaus sind der Lauterburger Kindergarten und der Förderverein "Kindergarten im Dorfhaus Lauterburg" untergebracht. Seit Kurzem startet der Verein Aktionen für die Bürgerinnen und Bürger des Dorfs, etwa einen Mittagstisch oder einen Dorfabend. 

Zurück zur Übersicht: Essingen

Kommentare