Der Kreisel am Essinger „Blümle“ nimmt Form an

+
Die B-29-Baustelle aus der Vogelperspektive.
  • schließen

Die Arbeiten an der Bundesstraße 29 schreiten voran. Im Drohnenvideo wird der künftige Straßenverlauf ersichtlich. Von Marcia Rottler

Infrastruktur Der Essinger Ortseingang verändert sein Gesicht: Der „Blümle“-Kreisel nimmt Form an und der Bypass, der über den Penny-Parkplatz und ein Feld führte, wurde zurückgebaut. Nach der Fertigstellung verbindet der Kreisverkehr das westliche Baugebiet mit der Gemeinde Essingen, die Ausfahrt im Osten führt vorerst zur Gasstation und auf die Felder. Da 13 000 Autos, Lastwagen & Co. die Bahnhofstraße an dieser Stelle täglich nutzen, kam es für die Verwaltung nicht infrage, dort eine Kreuzung oder eine Abbiegespur zu bauen – die Verkehrsmasse wäre zu hoch gewesen. In den kommenden Monaten wird zudem ein Gehweg auf der Ostseite, von der Fußgängerampel Richtung Ortsausgang, gebaut. 

Mehr zur B 29

Neue Verkehrsführung auf der B29

B 29: Ausschreibung geht in Runde zwei

B 29: Bauarbeiten verzögern sich um ein Jahr

Ende April 2022, der Kreisel am Ortseingang von Essingen ist beinahe fertiggestellt.
Ende April 2022, der Kreisel am Ortseingang von Essingen ist beinahe fertiggestellt.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

Kommentare