Der Ostermarkt in Essingen startet wieder

+
Dichtes Gedränge gab es beim Ostermarkt in Essingen zuletzt 2019. Aktuell laufen die Vorbereitungen für den diesjährigen Ostermarkt am Montag, 18. April. Archivfoto: ls
  • schließen

Nach zwei Jahren Coronapause können Händlerinnen und Händler wieder Hosenträger, Strümpfe und mehr anbieten. Das ist geplant.

Essingen. Wenn der Duft nach frisch gebratenen Würstchen durch die Gassen zieht, wenn ein Kinderkarussell in Essingen steht, wenn Händlerinnen und Händler Strümpfe, Hosenträger und mehr anbieten, dann ist es so weit: Dann ist Ostermarkt in Essingen. In diesem Jahr startet dieser am Ostermontag, 18. April, nach zwei Jahren Coronapause.

Spontan organisiert

„Wir sind spontan in die Organisation eingestiegen, weil die bisherige Lage unsicher war“, sagt Petra Fischer. Sie ist Mitarbeiterin in Essingens Hauptamt und kümmert sich um den Markt.

„Der Ostermarkt ist unsere erste Veranstaltung im Jahr im Freien, bei der Menschen zusammenkommen können“, freut sich Bürgermeister Wolfgang Hofer.

Marktrecht abgegeben

1810 habe Familie von Woellwarth das Marktrecht an die Gemeindeverwaltung abgegeben, seither finde der Markt immer am Ostermontag statt, erklärt Fischer. Früher gab es in den Wintermonaten in Essingen zusätzlich den Thomasmarkt, wie Hofer sagt. Doch dieser Brauch wurde im Laufe der Jahre eingestellt. „Damals haben sich die Bauern auf den Märkten mit den Dingen versorgt, die sie das Arbeitsjahr über brauchten“, erklärt Hofer. Inzwischen ist das freilich nicht mehr so – der Ostermarkt lebt trotzdem noch. „Ich bin froh, dass es den Markt in Zeiten des Internethandels noch gibt, denn dort bekommt man Dinge, die man nicht überall findet“, sagt Hofer.

Auch wenn der Markt keine so wichtige Funktion mehr wie früher hat: Für die Essinger ist er ein beliebter Treffpunkt. „Es kommen Jung und Alt zusammen und man kann dort Bekanntschaften pflegen“, sagt Fischer weiter.

Für die Hauptamtsmitarbeiterin ist bis zum Start des Ostermarkts noch einiges zu tun: den Aufbau mit den Mitarbeitenden des Bauhofs koordinieren, Treffen mit dem Marktleiter und, und, und. Wenn sie mit ihrem Team alles geschafft hat, zieht der Duft nach frisch gebratenen Würstchen durch Essingens Gassen. 

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

Kommentare