DRK und Bergwacht wieder im Einsatz

  • Weitere
    schließen
+
Sie sind froh, dass sie wieder unterwegs sein können: Das Essinger DRK und die Bergwacht begleiteten den Panoramalauf.

Die Frauen und Männer des Deutschen Roten Kreuzes und der Bergwacht aus Essingen haben Grund zur Freude: Sie können wieder bei Veranstaltungen aktiv sein.

Essingen

Wenn leidenschaftliche Helferinnen und Helfer nicht richtig helfen können, dann leiden sie. Das galt in der Coronakrise auch für das Rote Kreuz in Essingen, kurz DRK.

„Aber das, was so lange Leiden schaffte bei den Mitgliedern des DRK und bei anderen Helden des Alltags, hat sich nun endlich gebessert. Seit gut zwei Wochen kann das DRK-Ehrenamt wieder bei größeren Sanitätsdiensten mithelfen, um die Veranstaltungen sicherer zu machen“, sagt DRK-Mitglied Lars Lächele.

Die Männer und Frauen des DRK waren jüngst etwa beim Essinger Panoramalauf gemeinsam mit der Bergwacht in anspruchsvollem Gelände unterwegs. „Dort waren 21 Einsatzkräfte aktiv – sieben vom DRK, 14 von den kletternden Kollegen“, bilanziert Lars Lächele.

Auch beim Reitturnier in Essingen waren DRK-Zweier-Teams von morgens bis spät abends vor Ort. Kooperiert habe das DRK Essingen auch dabei wieder mit befreundeten Einheiten aus dem Rotkreuzverbund Kocher-Rems, was sich schon während der Pandemie bei Schnelltests und weiteren gemeinsamen Aktionen bewährt habe. „Wir danken den Veranstaltern für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung“, sagt Lars Lächele weiter.

Die DRK-Bergwacht Bereitschaft Aalen wurde 1958 gegründet. Sie hat derzeit 350 Mitglieder. Davon sind 54 aktiv und 296 inaktiv bzw. Förderer. Die Bergrettungswache in Essingen-Lauterburg ist der zentrale Mittelpunkt der Bereitschaft.

Mit etwa 25 aktiven Mitgliedern stellt der DRK-Ortsverein Essingen eine Bereitschaft. Die Bereitschaft veranstaltet Blutspendeaktionen in der Remshalle. Auch Sanitätsdienste werden übernommen. Mit mehr als 500 Arbeitsstunden ist dies die Hauptaufgabe der Bereitschaft.

Essinger DRK-Helferinnen und Helfer waren bei den ersten Sanitätsdiensten seit langer Zeit wieder vor Ort im Einsatz.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL