Eine Beachbar auf der Ostalb

+
Ulrike Barth ist die Betreiberin von „Uli's Imbiss“ in Lauterburg – der Beachbar auf der Ostalb, wie die Chefin ihren Imbiss auch nennt. Serviert wird dort Currywurst in unterschiedlichen Variationen.
  • schließen

Beachbar, Mini-Museum und Imbiss in einem:Ulrike Barth verkauft seit fünf Jahren in "Uli's Imbiss" Currywurst in Lauterburg. Eine selbstgebaute Plattform macht nun Probleme.

Essingen-Lauterburg

"Rettet die Currywurst“: Dieser Satz, der in dicken Lettern an der Theke klebt, passt zu Ulrike Barth wie die Sonne zum Sommer. Denn nichts anderes macht die Imbissbesitzerin in Lauterburg Tag für Tag. Sie hat sich der Rettung der Currywurst verschrieben – oder besser gesagt: Die gebürtige Hagenerin will diese im Ostalbkreis bekannt machen. „In NRW gibt’s Imbissbuden an jeder Ecke. Eine deutsche Currywurst ist hier aber nur selten zu finden“, sagt die Chefin von „Uli's Imbiss“.

Für „ne richtig gute Currywurst“ braucht’s ein paar Zutaten, und die hat Uli immer vorrätig. Nackte Oberländer, Pommes, Wecken und – nicht zu vergessen – die Soße. Die zaubert die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin täglich selbst. Was drin ist? Geheimrezept!

Wenn die Schaufensterpuppe am Rand der Lauterburger Hauptstraße steht, dann hat der Imbiss geöffnet, Uli steht in ihrem Kioskhäusle und brutzelt Würstchen, bietet Glühwein oder Cocktails an. Serviert werden Snacks, Kaffee & Co. natürlich stilecht mit Einweggeschirr, ganz wie es sich für einen Imbiss gehört.

Die Welten mischen sich

Wer „Uli's Imbiss“ besucht, betritt eine andere Welt. Beachbar und Mini-Museum mischen sich. Heidi Klum steht als überlebensgroße Pappfigur in einer Ecke, an der Hauswand lehnen Ski aus dem Zweiten Weltkrieg und ein Besen mit Leomuster, Muschelketten hängen von der Decke – sattsehen kann sich das Auge dort nicht. Ulis Motto: Wenn die Ostalb nicht am Strand liegt, kommt der Strand eben auf die Ostalb.

Lange hat die Besitzerin der Ziegen Sissi und Franz-Josef auf St. Tropez gelebt, 2014 zog sie mit ihrem Mann in den Teilort von Essingen. Und seit fünf Jahren will Uli Menschen in ihrem Imbiss eine schöne Pause, eine Auszeit ermöglichen. „Essen hält Leib und Seele zusammen. Wenn ich die Leute zum Lächeln bringe, geht mir das Herz auf“, sagt die Mutter von zwei Kindern. Lange habe sie in einem Büro gearbeitet, nun sei die Zeit, mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Und wer nicht mit Uli ins Gespräch kommt, der muss ausgesprochener Eremit sein. Jeder Gast wird von ihr mit einem herzhaften Lächeln begrüßt, kleines Schwätzle inklusive. Wer Uli zuhört, der findet versteckt unter ihrem Hochdeutsch auch das schwäbische Wort „ebbes“. „Langsam färbt das Schwäbisch ab“, sagt sie und grinst.

Nicht alles läuft rund

Nicht alles läuft rund in Ulis Beachbar, die von ihrem Mann gezimmert wurde. Vergangenes Jahr errichtete dieser eine Aussichtsplattform an einem Baum. Den Gästen gefällt's, den Behörden nicht. Obwohl der Technische Ausschuss in Essingen dem Vorhaben zugestimmt habe, fordert das Landratsamt die Imbissbesitzerin nun auf, die Plattform abzubauen. Die Gründe nannte das Amt in einem Brief. Der Baum stehe zu nahe an der Straße und behindere die Sichtachsen der Verkehrsteilnehmenden, heißt es darin. Zudem könne die Attraktivitätssteigerung zu mehr Straßenquerungen führen, die den Verkehr gefährden. Das will die Lauterburgerin so nicht akzeptieren. Sie will Einspruch beim Regierungspräsidium einlegen. Das Ende? Noch offen.

„Die Qualität deiner Gedanken bestimmt die Qualität deines Lebens“, ist auf einem Schild an Ulis Kochhütte zu lesen. Und diesen Satz hat die Chefin verinnerlicht wie manch einer die Mitternachtsformel. Denn Uli versucht positiv zu bleiben – und gibt dies auch an ihre Gäste weiter.

"Wenn ich die Leute zum Lächeln bringe, geht mir das Herz auf.“

Ulrike Barth Chefin „Uli's Imbiss“
Ulrike Barth ist die Betreiberin von „Uli's Imbiss“ in Lauterburg – der Beachbar auf der Ostalb, wie die Chefin ihren Imbiss auch nennt. Serviert wird dort Currywurst in unterschiedlichen Variationen.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

Kommentare