Essingen wächst um zwei Straßen

  • Weitere
    schließen
  • schließen

L 1080 und L 1165 werden zu Gemeindestraßen zurückgestuft. Der Gemeinderat stimmt zu.

Essingen. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung der Übernahme zweier Landesstraßen zugestimmt.

Der Teil der L 1080 vom Streichhoffeldkreisel bis zur derzeitigen Bundesstraße 29 geht in den Besitz der Gemeinde über. Die Brücke werde vom Regierungspräsidium (RP) Stuttgart saniert. Der Rest werde in unsaniertem Zustand übergeben. Das sei sinnvoll, da die Gemeinde plane, Gehwege von der Firma Apprich bauen zu lassen.

Der Teil der L 1165 zwischen Daimlerstraße und der ehemaligen B 29 werde zu einem späteren Zeitpunkt nach Änderung der Verkehrsverhältnisse neugestaltet.

Die Vereinbarung wurde zwischen der Gemeinde Essingen, vertreten durch Bürgermeister Wolfgang Hofer, und der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das RP Stuttgart, getroffen.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL