Essingens Parkschule bei „Big Challenge“ vorn dabei

  • Weitere
    schließen
+
Die Teilnehmer und Preisträger der Parkschule Essingen an der „Big Challenge“ mit ihren betreuenden Lehrerinnen Silke Ziller, Karin Horlacher-Weidner, Annette Breitbach-Ziegler und Alexia Schmid. Landesbeste Laura Treubel vorne Bildmitte.

Geprüft wurden Hörverstehen, Wortschatz, Grammatik und Landeskunde.

Essingen. 183 Schulen in Deutschland beim Englischwettbewerb „Big Challenge“ und die Parkschule Essingen ganz vorn dabei: Erstmals maßen 41 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 8 ihre Englischkenntnisse mit denen Gleichaltriger und schnitten hervorragend ab.

Geprüft wurden Hörverstehen, Wortschatz, Grammatik und Landeskunde in einem 45-minütigen Test, der bei weitem nicht nur die im Englischunterricht vorkommenden Inhalte abdeckte. Dabei glänzte insbesondere Laura Treubel aus Klasse 5a, die landesweit auf den ersten Platz kam und bundesweit einen hervorragenden 15. Platz belegte. Einen großartigen zweiten Platz in der 5a schaffte Alina Müller, die landesweit Platz 20 erreichte, vor ihrer Klassenkameradin Isabella Seminara auf Platz 25 in Baden-Württemberg.

Auch die fünf Sechstklässlerinnen und Sechstklässler schlugen sich prima, allen voran Solea Pflugbeil mit einem sehr guten 48. Platz in Baden-Württemberg. Platz 2 in der 6a ging an Sina Schäffler. In Klasse 7a glänzte vor allem Lara Dietrich mit einem herausragenden 14. Platz landesweit, während sich ihre Klassenkameradin Lilly Rösch über Platz 46 freute. Auch die Achtklässler nahmen begeistert ihre Preise und Urkunden in Empfang, allen voran die gleichplatzierten Tara Brandl und Janina Rieger auf Platz 16, knapp vor ihren Klassenkameradinnen Elena Kraus und Lea Schulte auf Platz 26.

Die erfolgreichen Schüler bereiteten sich insbesondere mit Hilfe ihres Tablets auf den Wettbewerb vor. Das Üben erfolgte spielerisch über eine App. Neben Urkunden erhielten die Parkschülerinnen und Parkschüler eine Vielzahl von Preisen wie einen Bluetooth-Lautsprecher, eine Powerbank, ein T-Shirt sowie eine Frisbee-Scheibe. Daneben gab es Wandkalender, Flaggen, Poster, Lektüren - und nicht zuletzt einen tollen Pokal für Laura Treubel als Erstplatzierte.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL