Essinger Sommer: ein „kleines, feines Sommerprogramm“

+
Ein White Dinner im Schlosspark wie zur Remstalgartenschau 2019 soll es in diesem Jahr wieder geben.
  • schließen

Für die Durchführung des Essinger Sommers werden noch Helferinnen und Helfer gesucht.

Essingen. Für viele Essinger Bürger und Bürgerinnen ist die Remstalgartenschau 2019 mit ihren Veranstaltungen in schöner Erinnerung geblieben. In gewisser Weise daran anknüpfen soll der Essinger Sommer 2022. „Wir haben ein kleines, feines Sommerprogramm für Jung und Alt auf die Beine gestellt“, sagt Bürgermeister Wolfgang Hofer. 

Am Sonntag, 3. Juli, ist die interkommunale Veranstaltung „Remstal singt“ in Essingen zu Gast und macht Station beim katholischen Gemeindefest. Auch die traditionellen Termine können in diesem Jahr wieder gefeiert werden wie das Essinger Kinderfest am Samstag, 16. Juli, sowie das Gartenfest des Musikvereins am Sonntag, 17. Juli. 

Eine Woche später, am 24. Juli, wird ganztägig in den Schlosspark eingeladen. Zunächst findet ein evangelischer Gottesdienst statt. Danach kommt die Band „Jazzbus aus Stuttgart“ vorgefahren und spielt zum Frühschoppen auf. Ein Oldtimer-Treffen auf dem Parkplatz schließt sich an. Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen sowie Musik von Eddy Danco. 

Bereits 2019 kamen viele Gäste zum White Dinner in den Schlosspark. Weil dieses Angebot so gut angenommen wurde, ist eine Neuauflage am Samstag, 30. Juli, geplant. Für das Essen ist jeder selbst verantwortlich, es wird aber einen Getränkeausschank geben. Für die musikalische Kulisse sorgt das Duo Bolz & Knecht.

Der Sonntag, 31. Juli, steht ganz im Zeichen des Deutschen Wandertags unter dem Motto „Raus in die Natur“. Unter freiem Himmel wird im Schlosspark zu Gottesdienst und Frühschoppen mit böhmisch-mährischer Blasmusik eingeladen. Am Nachmitttag tritt die Band „Regular Joe“ auf, für ganztägige Bewirtung ist gesorgt.  Parallel dazu können Interessierte an einer Parkführung, am botanischen Rundgang über den Friedhof oder an Gewässerführungen am Remsursprung teilnehmen. Der Schwäbische Albverein bietet eine Familienwanderung „Spielend zur Quelle“ an.

„Viertele schlotze“ heißt es am Samstag, 6. August, auf dem neuen Platz der Haugga Narra und des Kleintierzuchtvereins in der Lix. Winzer präsentieren dort, am Remsradweg Richtung Hermannsfeld, ihre Weine, musikalisch begleitet von „Tante Beete Blumenstrauß“. 

Mitmachen ist angesagt, wenn am Sonntag, 7. August, der Schwäbische Turnerbund mit dem Format Salto & Parkour Experience in die Remshalle kommt. „Ein Highlight für Kinder“, so Hofer. Den Abschluss des Veranstaltungsreigens bildet die Strohhutparty der Landjugend am Samstag, 27. August.

Für die Durchführung des Essinger Sommers werden noch Helferinnen und Helfer gesucht. Wer mitmachen möchte, möge sich bitte im Rathaus unter Tel. 8332 melden.

Ein Flyer mit allen Veranstaltungen wird in Kürze erscheinen.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Kommentare