Gelungene Auftritte an Klavier, Gitarre, Flöte und Co

+
Das Gitarrenensemble mit Lehrer Jürgen Gschwind sorgte beim Weihnachtskonzert in der Schloss-Scheune für einen stimmungsvollen Auftakt. Foto: bk
  • schließen

Schüler der Musikschule Essingen bieten in der Schloss-Scheune weihnachtliche Klänge.

Essingen. Pünktlich zum Weihnachtskonzert der kommunalen Musikschule fiel der erste Schnee und verwandelte den Schlosspark in eine Winterlandschaft. Richard Vogelmann begrüßte Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte der Musikschule zum ersten Weihnachtskonzert nach drei Jahren in der gemütlichen Schloss-Scheune. „Den Kindern tut’s gut“, sagte der Musikschulleiter.

Das Gitarrenensemble eröffnete den Abend mit bekannten Weihnachts- und Winterliedern. Acht Mädchen und Jungen spielten unter Anleitung von Jürgen Gschwind „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, „Lasst uns froh und munter sein“, „Schneeflöckchen“ und „Ihr Kinderlein, kommet“.

Viele Weihnachtslieder von „Alle Jahre wieder“ bis „Jingle Bells“ standen weiterhin auf dem Programm in der Schloss-Scheune. Sie wurden von jüngeren Schülern auf verschiedenen Instrumenten vorgetragen. Lara Michalek, Carla Siems, Anna Algner, Liara und Sophia Schmidt, Clara Aichele, Lea Teibl sowie Kim Janouschek zeigten auf dem Klavier ihr Können. Anessa Müller und Karina Schwark waren mit der Blockflöte zu hören und Jesko Orthen mit der Querflöte. Die Lehrerinnen Maike Fuchs (Klavier, Blockflöte) und Carina Bleyer (Querflöte) begleiteten ihre Schützlinge.

Nach jedem Auftritt gab es Beifall vom Publikum und eine süße Überraschung vom Förderverein der Musikschule als Belohnung. Nach den Kleinen kamen die Großen an die Reihe. Huiping Li-Klein, Leon Echsler und Ida Siems präsentierten anspruchsvolle Stücke am Klavier und zeigten, wie es nach mehrjährigem Unterricht klingen kann.

Kräftigen Beifall erhielt Klara Feichtenbeiner für ihren Gesangsvortrag „Nella Fantasia“ nach einer Filmmusik von Ennio Morricone. Am Klavier begleitete sie ihr Lehrer Richard Vogelmann. Der Musikschulleiter dankte allen großen und kleinen Mitwirkenden sowie seinen Lehrkräften für die Vorbereitung des Weihnachtsvorspiels.

⋌Beate Krannich

Zurück zur Übersicht: Essingen

Kommentare