Kein Freibad, sondern ein Spielplatz

  • Weitere
    schließen
+
Im Krähenbühl wird der in die Jahre gekommene Spielplatz wieder reaktiviert.
  • schließen

Bürgermeister Hofer erzählt, was geplant und wann Eröffnung ist.

Essingen. Nein, "ein Freibad entsteht im Bereich Krähenbühl nicht", sagt Essingens Bürgermeister Wolfgang Hofer. Damit zerschlägt der Schultes wohl die Hoffnung einiger Essinger, die beim Anblick der tiefen Baugrube und den sommerlichen Temperaturen an ein Badebecken dachten.

Im Krähenbühl wird der in die Jahre gekommene Spielplatz wieder reaktiviert – deswegen auch die Baugrube. "Es war der Wunsch nach einem weiteren Platz da", sagt Hofer.

Bauhofmitarbeiter haben in den vergangenen Wochen die Spielgeräte des katholischen Kindergartens St. Christophurus ab- und diese hier wieder aufgebaut, wie der Bürgermeister erklärt.

Für Kleinkinder geeignet

Noch im Sommer soll das Areal, das für Kleinkinder geeignet ist, fertig sein. Übrigens: "Direkt unter dem Spielplatz verläuft die Fernleitung der Landeswasserversorgung", erzählt Bürgermeister Wolfgang Hofer. Diese Leitung führe einmal durch Essingen hindurch und reiche dann über das Remstal bis nach Stuttgart.

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL