Kreiselbau am „Blümle“: Bald geht's über den Bypass

  • Weitere
    schließen
+
g

Infrastruktur Die Hochdruckleitung ist abgesichert, die Ersatzstraße fast fertig: In den kommenden Tagen wird die Bahnhofstraße am Ortseingang Essingens für den Bau des Kreisverkehrs zum Teil gesperrt. 13 000 Fahrzeuge nutzen die Straße am Ortseingang täglich. Diese müssen dann über die Ersatzstraße fahren, die in den vergangenen Wochen parallel zur Bahnhofstraße gebaut wurde.

Ein halbes Jahr soll der Bypass laut Bürgermeister Wolfgang Hofer genutzt werden. Etwa 1,3 Millionen Euro kostet der neue Kreisel mit allem Drum und Dran. maro/Foto: maro

Zurück zur Übersicht: Essingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL